Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Export touristischer Dienstleistungen von Belarus überstieg 2019 $250 Mio.

Gesellschaft 12.02.2020 | 14:17
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 12. Februar (BelTA) – Die Exporte der touristischen Dienstleistungen in Belarus haben sich im Jahr 2019 auf über $250 Mio. belaufen. Die Wachstumsrate beträgt 114,9% im Vergleich zum ähnlichen Zeitraum 2018. Diese Ziffern wurden heute in der Abschlusssitzung des Kollegiums des Ministeriums für Sport und Tourismus bekanntgegeben, wie ein BelTA-Korrespondent mitteilte.

Nach Angaben des Staatlichen Grenzschutzkomitees machte die Zahl der ausländischen Bürger, die im Jahr 2019 Belarus besuchten, mehr als 4 Mio. 924 Tsd. aus.

Es wurde die Arbeit zur Liberalisierung der Visafreiheit und Entwicklung des Einreisetourismus intensiviert. Seit Beginn der Visumfreiheit (gemäß dem Erlass vom 9. Januar 2017) wurde sie von über 350 Tsd. Menschen aus 70 Ländern genutzt. Im Jahr 2019 stieg ihre Zahl um 40,3% im Vergleich zu 2018.

Nach dem Inkrafttreten des Erlasses über die Einführung visumfreier Ein- und Ausreiseverfahren für ausländische Bürger, das die beiden visumfreien Zonen in einer einzigen Zone „Brest - Grodno“ vereinigte, nutzten 31 Tsd. Menschen aus 42 Ländern die visumfreie Einreise in das genannte Territorium.

Außerdem wurde die Arbeit des nationalen Standes auf 15 internationalen Tourismusausstellungen organisiert. Es wurden auch 10 Präsentationen der touristischen Möglichkeiten von Belarus im Ausland, 14 Studienreisen für Vertreter der Tourismusbranche ausländischer Länder, Seminare und Rundtische mit Beteiligung internationaler Experten durchgeführt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk