Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 5 Oktober 2022
Minsk bedeckt +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
08 Juli 2022, 16:30

Forensiker aus Vietnam und VAE sind an Ausbildung in Belarus interessiert

MINSK, 8. Juli (BelTA) – Forensiker aus Vietnam und den Vereinigten Arabischen Emiraten sind an einer Fortbildung am Institut für Weiterbildung und Umschulung von Sachverständigen des Staatlichen Komitees für Gerichtsprüfung interessiert. Das sagte Generalmajor der Justiz Alexej Wolkow, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Gerichtsprüfung, heute vor Journalisten.

„Unsere Kollegen aus Vietnam und den Vereinigten Arabischen Emiraten sind daran interessiert, ihre Fachkräfte bei uns weiterbilden zu lassen. Diese Frage wird heute sehr aktiv geprüft“, so Alexej Wolkow.

Nach seinen Angaben entwickelt das Staatliche Komitee für Gerichtsprüfung aktiv die internationale Zusammenarbeit nicht nur im Bereich des akademischen Austausches. „Heute gibt es etwa 50 gültige Abkommen über internationale Zusammenarbeit unseres Komitees mit verschiedenen Ländern. Vor nicht allzu langer Zeit fanden beispielsweise Arbeitsbesuche von Vertretern der Republik Vietnam, der Republik Armenien und anderer Länder statt, bei denen sich die Parteien mit den Haupttätigkeiten der Behörden vertraut machten“, so der Komitee-Vorsitzende.

Das Komitee unterzeichnete auch ein Abkommen über die gegenseitige Zusammenarbeit mit dem armenischen Justizministerium. „Wir arbeiten daran, Vereinbarungen mit dem chinesischen Justizministerium, dem indischen Innenministerium und anderen ausländischen Fachbehörden zu unterzeichnen“, fügte Alexej Wolkow hinzu.

Das staatliche Komitee für Gerichtsprüfung unterhält ständige Kontakte zu Vertretern aus den GUS-Staaten. „Zwei Sitzungen der Expertengruppe zur Abstimmung des Entwurfs eines Abkommens über die Einrichtung des Zwischenstaatlichen Rates der Leiter der gerichtsmedizinischen Untersuchungen der GUS-Mitgliedstaaten haben bereits im Online-Format stattgefunden. Die Vereinbarung wurde vom staatlichen Komitee für Gerichtsprüfung initiiert“, betonte der Leiter der Behörde.

„Wir treiben die Zusammenarbeit mit dem Ermittlungskomitee der Russischen Föderation voran. Wir planen, das Abkommen im September dieses Jahres in St. Petersburg zu unterzeichnen. Die ausländischen Kollegen sind sehr an unserer Erfahrung interessiert“, betonte Alexej Wolkow.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus