Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 6 Juli 2022
Minsk teilweise bewölkt +17°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
18 November 2021, 11:22

Forensisches Gutachten bestätigt Anwendung von chemischen Stoffen an der Grenze

MINSK, 17. November (BelTA) – Durch forensisches Gutachten ist die Verwendung chemischer Stoffe an der Grenze bestätigt, so Sergej Titowets, Leiter der Abteilung für Medienarbeit des Staatlichen Komitees für forensisches Gerichtsgutachten.

Beim Komitee sind Objekte, die am 16. November bei einer Besichtigung des Tatorts und zwar des Grenzabschnitts in der Nähe des Grenzübergangs "Bruzgi" im belarussischen Staatsgebiet sichergestellt wurden, zur chemischen Analyse eingetroffen. Es sind Boden-, Waschproben, Proben von Vegetation mit einer Schicht gefärbter Substanzen vorgelegt. "Es ist festgestellt, dass sie Verbindungen enthalten, die eine tränenreizende Wirkung haben und in bestimmten Konzentrationen chemische Verbrennungen der Schleimhäute und Augen verursachen können", so Sergej Titowets.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus