Projekte
Services
Staatsorgane
Donnerstag, 4 März 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
25 Januar 2021, 10:59

Fünfjahresplan kann öffentliche Verwaltung in Belarus auf ein qualitativ höheres Niveau bringen

MINSK, 25. Januar (BelTA) – Das Programm für soziale und ökonomische Entwicklung der Republik Belarus bis 2025 wird die öffentliche Verwaltung Belarus auf eine neue, qualitativ höhere Ebene bringen. Diese Meinung äußerte Dr. Nikolai Schtschokin, Leiter der Abteilung Soziologie der öffentlichen Verwaltung am Institut für Sozialwissenschaften.

„Es ist offensichtlich, dass die Initiative des belarussischen Staatschefs Alexander Lukaschenko zur Einberufung der Allbelarussischen Volksversammlung eine politisch justierte und einzig richtige Entscheidung war. Sie hat alle Bemühungen ausgereister Oppositionspolitiker um die Destabilisierung des Landes und Desorganisation der staatlichen Verwaltung zunichte gemacht. Gleichzeitig sehen wir, wie ratlos manche politische Eliten im Westen sind, denn ihre Politik sieht keine direkte Kommunikation zwischen Staat und Volk vor. Belarus hat sich als ein stabiler und effektiv handelnder Staat erwiesen, das belarussische Entwicklungsmodell ist unglaublich vital und stärkt Belarus in seiner Selbstidentität“, meint der Experte.

In diesem Zusammenhang müsse man einen Mechanismus entwickeln, um ein effektives staatliches Verwaltungsmanagement auf allen Ebenen zu gewährleisten. Das soll ein wirksamer, anpassungsfähiger Mechanismus sein, der einen Gesamtansatz bei der Lösung strategischer Fragen und eine taktisch orientierte Entscheidungsfindung bei laufenden Fragen ermöglichte.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus