Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Gebiet Minsk und Tatarstan wollen Kooperationsabkommen unterzeichnen

Gesellschaft 19.07.2019 | 18:27
Während des Treffens. Foto: Gebietsregierung Minsk
Während des Treffens. Foto: Gebietsregierung Minsk

MINSK, 19. Juli (BelTA) – Das Gebiet Minsk und die Republik Tatarstan wollen das Kooperationsabkommen im September unterzeichnen. Die Vereinbarung wurde beim Treffen des Vorsitzenden der Gebietsregierung Minsk, Anatoli Issatschenko, mit dem Vorsitzenden des Staatsrats Tatarstans, Farid Mujametshin, erzielt, das beim 6. Forum der Regionen von Belarus und Russland in Sankt Petersburg stattfand. Das gab die Gebietsregierung Minsk der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Anatoli Issatschenko bemerkte, das Forum sei eine einzigartige Plattform für den Dialog, die den Völkern Russlands und von Belarus das Erreichte kritisch bewerten und die Perspektiven für eine weitere Integration besprechen lasse. Der Leiter der Region Minsk erzählte auch über das Wirtschafts- und Investitionspotenzial der Region und zeigte sich zuversichtlich, dass die Seiten in vielen Bereichen über Reserven verfügen, die genutzt werden sollten. „Um den Handelsumsatz zwischen unseren Ländern weiter zu steigern, brauchen wir neue Kontakte und Treffen, die mehr über unsere gegenseitigen Möglichkeiten erfahren lassen“, sagte er.

Farid Mujametshin unterstrich: „Traditionsgemäß gehört Belarus zu den Top 5 der wichtigsten Außenhandelspartner der Republik Tatarstan. Das Handelsvolumen übertrifft in den letzten Jahren $1 Mrd.“.

Die Seiten erörterten Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen den Regionen beider Länder und einigten sich darauf, das Abkommen über die Zusammenarbeit in Handel, Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und im humanitär-kulturellen Bereich im September laufenden Jahres zu unterzeichnen.

„Jetzt müssen wir über eine tiefere Integration bei der Gründung von Joint Ventures sowohl in der Region Minsk als auch in Tatarstan nachdenken, damit sie weniger abhängig von der Außenkonjunktur ist“, fügte Anatoli Issatschenko hinzu.

Die Vorsitzende des Abgeordnetenrats des Gebiets Minsk, Natalja Jakubizkaja, schlug vor, das interparlamentarische Abkommen beim nächsten Forum der Regionen von Belarus und Russland zu signieren. Farid Mujametshin unterstützte die Initiative und zeigte sich bereit zur Stärkung der parlamentarischen Beziehungen mit belarussischen Kollegen.

Während des Forums fand das Treffen des Vorsitzenden der Gebietsregierung Minsk, Anatoli Issatschenko, mit dem Leiter der Verwaltung des Bezirks Kalininiski von Sankt Petersburg Wassili Ponidelko statt. Die Seiten erzählten über das Potenzial ihrer Regionen und betonten die Notwendigkeit zur Ankurbelung der Zusammenarbeit im Sozialbereich. Anatoli Issatschenko lud die Delegation aus Sankt Petersburg ein, das Erntedankfest „Dashynki“ zu besuchen, das in Borissow stattfindet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk