Projekte
Services
Staatsorgane
Donnerstag, 4 März 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
22 Februar 2021, 18:56

Golowtschenko: Militärangehörigen spüren Verantwortung vor der Zukunft des Landes

Roman Golowtschenko
Roman Golowtschenko

MINSK, 22. Februar (BelTA) – Militärangehörigen spüren Verantwortung vor der Zukunft des Landes. Das erklärte der belarussische Premier Roman Golowtschenko während der feierlichen Versammlung und des Konzerts anlässlich des Tages des Verteidigers des Vaterlandes und der Streitkräfte der Republik Belarus im Palast der Republik.

„Dieses Fest symbolisiert untrennbare Verbindung und Kontinuität aller Generationen der Verteidiger des Vaterlandes. Das zeugt davon, dass Patriotismus, Heroismus und Mut in unserer Gesellschaft nach wie vor unerschütterliche Werte sind. Die Zeiten ändern sich, Waffen werden verbessert. Zum Hauptverdienst der belarussischen Armee, der Streitkräfte bleiben die Menschen – von Soldaten bis Generäle. Die Militärangehörigen spüren die Verantwortung vor der Zukunft des Landes, weil sie den wirklichen Preis des Friedens wissen“, sagte Roman Golowtschenko.

Der Premier unterstrich, dass das vorige Jahr kompliziert war. „Viele von uns mussten schicksalhafte Beschlüsse fassen, sich selbst riskieren. Sie hielten aber stand und zeigten, dass sie bereit sind, sich den beliebigen Drohungen zur Wehr zu setzen, wiesen ihren Professionalismus und hervorragende persönliche Eigenschaften nach“, betonte er.

Roman Golowtschenko fügte hinzu, dass der Präsident und die Regierung des Landes einer komplexen Stärkung der Militärbranche immer eine besondere Aufmerksamkeit schenken werden. Das garantiert nationale Sicherheit und friedliche Entwicklung des Staates. „Ausbau der Militärbranche in den nächsten fünf Jahren sieht Ausstattung von Streitkräften mit modernster Bewaffnung, Kommunikations- und Verwaltungsmitteln, viele von denen in belarussischen Rüstungsbetrieben produziert werden“, stellte er fest.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus