Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
19 Februar 2024, 14:42

Golowtschenko: Offenheit ist in der aktuellen geopolitischen Situation Grundlage für Partnerschaft 

MINSK, 19. Februar (BelTA) – In der gegenwärtig schwierigen geopolitischen Lage sind Dialogbereitschaft und gegenseitiges Vertrauen die wichtigsten Anreize für die Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit. Das erklärte der belarussische Premierminister Roman Golowtschenko bei den Gesprächen mit dem Präsidenten der Republika Srpska Bosnien und Herzegowina Milorad Dodik.


„Die Tatsache, dass Sie an der Spitze einer repräsentativen Delegation der Republika Srpska Bosnien und Herzegowina nach Belarus gekommen sind und dass zu Ihrer Delegation Minister gehören, die für Schlüsselsektoren der Wirtschaft verantwortlich sind, zeigt Ihr Interesse an der Entwicklung der bilateralen Beziehungen“, sagte Roman Golowtschenko.

"Sie hatten ein sehr herzliches und konstruktives Treffen mit dem Präsidenten von Belarus. Wir erinnern uns noch gut an Ihren letzten Besuch in unserem Land, der der Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Republik Srpska und Belarus einen wichtigen Impuls gab“, sagte er. „Natürlich erwarten wir, dass dieser Besuch einen noch größeren Impuls für die Entwicklung unserer Beziehungen geben wird.“


Wie BELTA bereits berichtete, hält sich Milorad Dodik vom 17. bis 19. Februar zu einem Arbeitsbesuch in Belarus auf. Das Programm des Besuchs ist umfangreich und umfasst eine Reihe von Treffen und Verhandlungen, Besuche in Industrieunternehmen, in der Nationalen Akademie der Wissenschaften und im Minsker Forschungs- und Behandlungszentrum für Chirurgie und Transplantologie. Im Mittelpunkt des Besuchs stehen die Entwicklung der bilateralen Handelsbeziehungen, der Ausbau der Zusammenarbeit in den Bereichen Industrie, Gesundheitswesen, Wissenschaft und Bildung sowie die Erweiterung des bilateralen Rechtsrahmens.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus