Projekte
Staatsorgane
flag Montag, 24 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
25 April 2024, 18:22

Golowtschenko über Biosicherheit: Hauptziel sind Präventionsmaßnahmen 

MINSK, 25. April (BelTA) – Präventionsmaßnahmen ergreifen gehört nicht nur zu den Hauptaufgaben des Staates, sondern auch der gesamten internationalen Gemeinschaft. Das sagte Premierminister Roman Golowtschenko im Gespräch mit dem TV-Staatssender Belarus 1.

„Wir haben noch vor dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie sehr ernsthafte Gespräche über die Biosicherheit geführt. Damals wurde aber das Thema oberflächlich behandelt. Die Pandemie hat die Besorgnis der Menschen, der Verantwortlichen und der internationalen Organisationen gesteigert. Möglicherweise stehen wir wieder einmal vor einer globalen Herausforderung. Die Wissenschaftler sprechen jetzt von einem Virus X, das jeden Moment ausbrechen kann“, so Roman Golowtschenko.

Ihm zufolge ist das Ergreifen von Präventionsmaßnahmen eine der wichtigsten Aufgaben nicht nur für den Staat, sondern auch für die gesamte internationale Gemeinschaft. „Wir können die laufenden Prozesse wie Klimawandel und globale Erwärmung nicht ignorieren. Selbst die traditionellen Bedrohungen für Tier und Mensch, die früher nur für heiße Regionen, den afrikanischen und asiatischen Kontinent, typisch waren, sind heute auch in unserer europäischen Region zu finden. Als verantwortungsbewusster Staat ergreifen wir proaktive Maßnahmen, analysieren die laufenden Prozesse, intensivieren die wissenschaftliche Forschung und bereiten Schutzmaßnahmen vor“, so der Regierungschef.

„Wir werden auch weiterhin die Aufmerksamkeit der Weltgemeinschaft auf allen internationalen Plattformen auf dieses wichtige Problem lenken. Es wäre richtig, die enormen Ressourcen, die heute für das Schüren und Aufrechterhalten von Konflikten aufgewendet werden, für die Bekämpfung entscheidender Bedrohungen freizusetzen. Die Biosicherheit ist daher ein Bereich, in dem wir in naher Zukunft große Anstrengungen unternehmen werden. Wir nehmen diese Fragen sehr ernst und in in voller Verantwortung wahr. Deshalb hat dieser Bereich einen wichtigen Platz im nationalen Sicherheitskonzept gefunden“, erklärte der Premierminister.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus