Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 25 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
04 Januar 2024, 15:48

Gorlow über die milchverarbeitende Industrie: Es ist wichtig, dass entlang der gesamten Kette hohe Qualitätskriterien eingehalten werden

GOMEL, 4. Januar, (BelTA) - Es ist wichtig, dass in der gesamten Produktionskette hohe Qualitätskriterien eingehalten werden, von der Entwicklung der Rohstoffbasis und Erzeugung von Milch der Extraklasse bis hin zur Herstellung von wettbewerbsfähigen Produkten. Dies betonte Jurij Gorlow, Assistent des Präsidenten - Inspektor der Region Gomel, bei seinem Besuch im Unternehmen „Milkavita“.



Der Assistent des Präsidenten - Inspektor der Region Gomel machte sich mit der Produktionsbasis des Unternehmens sowie mit der Produktpalette und den Entwicklungsperspektiven vertraut. Bei dem Treffen mit den Mitarbeitern hob Juri Gorlow die wichtigsten Punkte hervor, die bei der Förderung der gesamten Branche berücksichtigt werden müssen. Es wurde auch über eine engere Zusammenarbeit zwischen den Betrieben und den zu ihnen gehörenden landwirtschaftlichen Unternehmen gesprochen. 

"Jeder Leiter eines milchverarbeitenden Betriebs sollte den Agrarsektor besuchen, die Menschen auf den Höfen treffen, den technologischen Prozess optimieren und verbessern. Vielleicht ist es notwendig, etwas zu unterstützen, einige Vorgänge zu mechanisieren, den Menschen Aufmerksamkeit zu schenken. Es ist wichtig, die Situation im gesamten Produktionszyklus ständig zu analysieren und hohe Qualitätskriterien in der Produktionskette zu beachten, von der Entwicklung der Rohstoffbasis über die Erzeugung von Milch der Extraklasse bis hin zur Herstellung von wettbewerbsfähigen Produkten", sagte er.

Juri Gorlow betonte auch, dass das Jahr der Qualität eine besondere Herangehensweise an die Arbeit erfordert. "Unser Staatsoberhaupt hat das Jahr 2024 zum Jahr der Qualität erklärt. Und das war im Voraus bekannt, so dass es eine Gelegenheit gab, Ansätze zu überdenken, eine gründliche Analyse vorzunehmen und zu arbeiten, um das Qualitätsniveau zu erhöhen", sagte er.

"Milkavita" ist eines der größten milchverarbeitenden Unternehmen des Landes, das mit High-Tech-Ausrüstung ausgestattet ist. Seine Produktionskapazität ermöglicht die Verarbeitung von tausend Tonnen Milch pro Tag. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Rohstoffbasis. Die Rohmilch stammt von mehr als 40 Bauernhöfen in sieben Bezirken der Region Gomel. "Milkavita stellt eine breite Palette von wettbewerbsfähigen Produkten her. Das Produktportfolio umfasst mehr als 150 Artikel, darunter Vollmilchprodukte, Joghurts und Desserts, Butter, Käse, Trockenmilchprodukte u. a.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus