Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 21 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
14 März 2024, 18:25

"Ich könnte stundenlang aufzählen, was an Belarus schön ist". Ausländer legten in Minsk den Bürgereid ab

MINSK, 14. März (BelTA) - Heute legten ausländische Bürger im Minsker Rathaus den Bürgereid auf die Republik Belarus ab.
 
Die Gäste wurden von Michail Grib, dem Leiter der Hauptabteilung für innere Angelegenheiten des Minsker Exekutivkomitees, begrüßt. "Der Eid ist ein feierliches Versprechen, ein besonderer Schwur, der bei der Annahme der Staatsbürgerschaft geleistet wird. Sie werden Worte der Treue gegenüber dem Staat sprechen, und Sie werden nicht nur für sich selbst, sondern auch für unser Land verantwortlich sein", sagte Michail Grib.

Der Leiter der Hauptabteilung für innere Angelegenheiten zeigte sich zuversichtlich, dass es heute im Minsker Rathaus keine zufälligen Menschen gibt: "Hier sind Menschen, die sich fest entschlossen haben, Teil des belarussischen Volkes zu werden und zum Wohle unseres Staates zu schaffen". Er betonte auch, dass die Unterzeichnung des entsprechenden Präsidentenerlasses ein Vertrauensvorschuss seitens Belarus sei.
 
"Unser Land ist Frieden, Stabilität und Sicherheit", sagte er. Wie das Staatsoberhaupt betonte, ist Patriotismus nicht nur ein Wort. Er ist die tägliche Arbeit für das Wohl des Landes. Respektieren Sie die belarussischen Traditionen, bewahren Sie unsere ursprünglichen Werte, seien Sie Teil der belarussischen Familie und Verteidiger unserer Unabhängigkeit", sagte Michail Grib. Er versicherte den neuen Bürgern unseres Landes, dass die Belarussen ihnen immer zur Seite stehen und in jeder Situation helfen werden.
 
Insgesamt 23 Personen legten heute im Minsker Rathaus den Eid ab. Unter ihnen ist auch Jamal Nasser aus dem Libanon. Er lebt seit über 40 Jahren in unserem Land und ist als Einzelunternehmer tätig. "1981, noch zu Zeiten der Sowjetunion, flogen wir nach Moskau. Das Bildungsministerium verteilte Studenten, und ich wurde nach Minsk geschickt. Schon damals sagte man mir, ich hätte großes Glück gehabt. Und ich bin wirklich froh, dass ich in Belarus lebe", sagt Jamal Nasser. Der Mann fügte hinzu, dass er viele Dinge in Belarus mag. "Man könnte stundenlang aufzählen, was an Minsk und Belarus schön ist. In den 43 Jahren, in denen ich in Minsk lebe und arbeite, kann ich wirklich eine Menge aufzählen. Wenn es um Unternehmen geht, gibt es hier eine ausgezeichnete gesetzliche Grundlage für deren Entwicklung. Außerdem bietet Belarus hervorragende Bedingungen für Rentner", meint Jamal Nasser.  

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus