Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 7 Juli 2022
Minsk unbeständig +19°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
11 Februar 2021, 10:47

Ideen von Jugendlichen werden immer gehört und umgesetzt

MINSK, 11. Februar (BelTA) – Die Ideen von Jugendlichen werden immer gehört und umgesetzt. Diese Meinung äußerte die Vorsitzende des Studentenrats der Witebsker Staatlichen Medizinischen Universität, Delegierte der 6. Allbelarussischen Volksversammlung (AVV), Anna Koslowa, im Gespräch mit einem BelTA-Korrespondenten.

Der Allbelarussischen Volksversammlung ging eine große Vorbereitungsarbeit voraus. „Wir erhalten ständig Fragen von jungen Menschen. Einige davon haben wir bereits vor der Allbelarussischen Volksversammlung gelöst, andere werden beim Forum geäußert. Aber ich möchte sagen, dass absolut alle Arbeitsideen der jungen Leute umgesetzt werden, die Stimme der jungen Leute wird immer gehört“, sagte Anna Koslowa.

Die Vorsitzende des Studentenrats merkte an, dass es für sie eine Ehre sei, AVV-Delegierte zu sein. „Wir können den Generationswechsel nicht leugnen, und damit wir in Zukunft würdige Vertreter unseres Landes sein können, müssen wir von jemandem lernen. Und es ist toll, dass wir von der Qualitätsarbeit unserer älteren Mentoren lernen können“, betonte sie.

Die 6. Allbelarussische Volksversammlung nimmt heute ihre Arbeit im Palast der Republik in Minsk auf. Die Delegierten der Versammlung besprechen die Ergebnisse der Umsetzung des Programms der sozioökonomischen Entwicklung der Republik Belarus für 2016-2020 und die wichtigsten Bestimmungen des Programmentwurfs für 2021-2025. Das Hauptziel der fünfjährigen Entwicklung von Belarus ist die Sicherung der sozialen Stabilität in der Gesellschaft und die Steigerung des Wohlbefindens der Bürger durch das qualitative Wachstum der Wirtschaft, den Aufbau des sozialen Kapitals, die Schaffung von komfortablen Bedingungen für Leben, Arbeit und Selbstverwirklichung. Die wichtigsten Prioritäten des Fünf-Jahres-Plans sind eine glückliche Familie, starke Regionen, ein intelligentes Land und ein Partnerstaat.

An der Veranstaltung nehmen 2,7 Tsd. Menschen teil, darunter 2,4 Tsd. Delegierte. Das Forum brachte Vertreter aller Gesellschaftsschichten zusammen: Arbeiter, Landarbeiter, Sozial- und Kulturschaffende und Vertreter der Medien, Militärangehörige, Unternehmer, Studenten, Studierende der Berufsschulen, Rentner. Zu den Delegierten gehören auch Leiter von Regierungsbehörden, Unternehmen und Organisationen, Parlamentarier, Abgeordnete von Gemeinderäten, Vertreter von politischen Parteien und öffentlichen Verbänden.

Der Präsident von Belarus, Aleksander Lukaschenko wird während der Allbelarussischen Volksversammlung einen Bericht abgeben. Der Bericht des belarussischen Staatschefs ist traditionell für den ersten Tag der AVV vorgesehen. Die Eröffnung des Forums, der Bericht des Staatsoberhauptes und die Reden der Teilnehmer werden live auf belarussischen Fernsehkanälen und dem Ersten Nationalen Kanal des Belarussischen Rundfunks übertragen. Die Sendung wird auch auf der Webseite der 6. Allbelarussischen Volksversammlung und auf den Internetseiten der führenden staatlichen Medien zu sehen sein. Der Beginn der Veranstaltung ist für 11:00 Uhr geplant.

Alexander Lukaschenko wird auch am 12. Februar in der Allbelarussischen Volksversammlung erwartet.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus