Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 September 2022
Minsk bedeckt +8°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
03 August 2022, 15:04

In Kirgistan beginnt OVKS-Miltärübung

Foto vom OVKS-Pressedienst
Foto vom OVKS-Pressedienst

MOSKAU, 03. August (BelTA) - Die Eröffnungszeremonie der taktischen fachgerechten Übung „Kobalt 2022“ fand heute in Kirgistan auf dem Truppenübungsplatz „Edelweiss“ statt. An der Übung nehmen die den kollektiven schnellen OVKS-Eingreiftruppen angehörenden Einsatzkräfte teil, wie der OVKS-Pressedienst mitteilt.

Waleri Semerikow, stellvertretender OVKS-Generalsekretär, hielt die Begrüßungsanrede. Der stellvertretende Innenminister Kirgistans, Generalmajor Oktjabr Urmambetow, wies seinerseits darauf hin, dass das Ziel der Übung darin bestehe, kriminelle Handlungen in den Mitgliedsstaaten zu verhindern und eine engere Zusammenarbeit zwischen den OVKS-Sicherheitsämtern zu fördern.

"Bei der Übung werden kombinierte Gruppen von Einsatzkräften der Mitgliedsstaaten angewandte, operative und kämpferische Trainingsaufgaben erfüllen, um Bandeneinheiten und terroristische Gruppen zu ermitteln, zu blockieren und zu neutralisieren sowie Drogenschmuggelkanäle zu schließen und Verstecke und Labore für die Lagerung und Produktion von Drogen zu entdecken und diese zu zerstören", so der Pressedienst.

Geplant ist eine Stabsrahmenübung zur Planung eines Sondereinsatzes, zur Organisation des Zusammenspiels und zum Management unterschiedlicher Kräfte und Ausrüstungen. Den Abschluss der Übung bilden Schießwettbewerbe mit verschiedenen Waffentypen sowie sportliche Wettkämpfe im Fußball und Volleyball zwischen den Mannschaften von den an der Übung Beteiligten.

Die Übung wird am 5. August abgeschlossen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus