Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 30 Januar 2023
Minsk -1°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
08 November 2022, 09:34

Innenministerium: Dieses Jahr wurden 4075 Anträge auf Einbürgerung geprüft

MINSK, 08. November (BelTA) - In diesem Jahr wurden 4.075 Anträge auf die belarussische Staatsbürgerschaft bearbeitet, teilt man im Innenministerium mit.

Jedes Jahr beantragen Tausende von Ausländern die belarussische Staatsbürgerschaft. Nach Angaben des Innenministeriums wurden in diesem Jahr 4.075 solcher Anträge geprüft. Die meisten von ihnen sind Anträge von den Ukrainern. 2.811 Einwohner der Ukraine beantragten die belarussische Staatsbürgerschaft. Von der Gesamtzahl der Anträge wurde für 3997 Ausländer eine positive Entscheidung getroffen.

Die Stellen für interne Angelegenheiten prüfen Beschwerden in kürzester Zeit und in einigen Fällen in vereinfachtem Verfahren. Das Innenministerium betonte, dass alles ein Beweis für die Offenheit unserer Republik für gesetzestreue und fleißige Menschen sei. Diese Politik ist seit vielen Jahren unverändert und wird erfolgreich betrieben.

"Diejenigen, die Teil unserer Gesellschaft werden wollen, müssen sich seit fünf Jahren dauerhaft in Belarus aufhalten, über eine legale Existenzgrundlage verfügen und die Bestimmungen der Verfassung und der Gesetzgebung einhalten", sagte Alexej Begun, der Leiter der Abteilung für Staatsbürgerschaft und Migration des Innenministeriums. „Jeder Punkt ist obligatorisch. So wird beispielsweise ein Antrag auf Einbürgerung abgelehnt, wenn die betroffene Person drei Mal oder öfter zu verwaltungsrechtlicher Verantwortung gezogen worden ist."

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus