Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
29 September 2022, 16:34

Innenministerium erörtert wirtschaftliche Herausforderungen, Berufsbildung, medizinische Versorgung

MINSK, 29. September (BelTA) – In Minsk findet eine Sitzung des Kollegiums des Innenministeriums statt. Die auf der Tagesordnung stehenden Fragen betreffen die Antwort auf wirtschaftliche Risiken und Herausforderungen, Themen im Zusammenhang mit der beruflichen Bildung und medizinischer Versorgung im Ministerium.

In seiner Eröffnungsrede wies Innenminister Iwan Kubrakow darauf hin, dass der Präsident den staatlichen Stellen bestimmte Aufgaben gestellt hat, die im Wesentlichen auf die Hauptthese hinauslaufen, dass die Wirtschaft funktionieren muss und das Innenministerium dazu seinen Beitrag und leisten hat.

„Es ist notwendig, die Wirtschaft vor kriminellen Elementen zu schützen. Kriminelle dürfen keinen Einfluss auf die Marktprozesse haben. Die Strafverfolger können ihre Arbeit derart korrekt organisieren, dass sie in der Lage sein werden, Ordnung in vielen Branchen zu schaffen. Das hat funktioniert, als die landwirtschaftlichen Organisationen auf die Bereitschaft für Aussaat- und Erntekampagnen geprüft wurden“, sagte Iwan Kubrakow.

Der Minister wies auch darauf hin, wie wichtig es ist, die Humanressourcen und den Schutz der Arbeitnehmer zu verbessern. „Auf Gesetzesebene wurde viel getan, es wurden wichtige Rechtsakten geändert, damit sich die Arbeitnehmer geschützt fühlen können. Daher muss ein Polizist in jeder komplexen Situation selbstbewusst und schnell die Rechte der Bürger schützen und ihre Sicherheit gewährleisten. Die Herausforderungen, denen sich die Beamten in den letzten Jahren stellen mussten, setzen höhere Anforderungen an ihre Professionalität voraus. Daher sind einige Anpassungen in der beruflichen Bildung erforderlich“, fügte Iwan Kubrakow hinzu.

Das Ministerium legt auch einen großen Wert auf die Verbesserung der Qualität der medizinischen Versorgung. Es gibt jedoch noch eine Reihe von Fragen, die einer weiteren Erörterung bedürfen. Daher ist es notwendig, die Prävention und Rehabilitation zu verbessern. Auch die Organisation der stationären Behandlung in regionalen Zentren muss geprüft werden. Dieser Wunsch wurde wiederholt von Veteranen und Beschäftigten geäußert.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus