Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 13 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +25°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
14 April 2022, 11:57

Innerhalb von 24 Stunden sind in Belarus 576 ukrainische Staatsbürger angekommen

MINSK, 14. April (BelTA) - Nach wie vor kommen ukrainische Staatsbürger nach Belarus. Die meisten von ihnen reisen durch Polen, so das Staatliche Grenzschutzkomitee gegenüber BELTA.

"Von 6 Uhr am 13. April bis 6 Uhr am 14. April kamen 576 ukrainische Staatsbürger nach Belarus: 85 aus dem ukrainischen Hoheitsgebiet, 392 im Transit durch Polen, 98 durch Litauen und 1 durch Lettland", heißt es in der Mitteilung des Staatlichen Grenzschutzkomitees.

Die belarussische Seite leistet den Bürgern, die aus dem ukrainischen Hoheitsgebiet kommen, die notwendige Unterstützung.

"Wir möchten Sie daran erinnern, dass das Belarussische Rote Kreuz in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Notfallsituationen mobile Wärmestationen in der Region Gomel in der Nähe des Dorfes Gden, der vereinfachten Grenzübergangsstelle „Poddobrjanka“ und in der Nähe der Grenzübergangsstelle „Nowaja Guta“ eingerichtet hat. Rettungskräfte, medizinisches Personal und Freiwillige des Roten Kreuzes sind rund um die Uhr im Einsatz. Um die Rückkehr ausländischer Staatsangehöriger aus der Ukraine an ihren ständigen Wohnsitz zu erleichtern, hat das Staatsoberhaupt gleichzeitig beschlossen, ihnen bis zum 15. April die visumfreie Einreise nach Belarus zu gewähren“, berichtet man beim Grenzschutzkomitee.

Die belarussischen Grenzübergangsstellen funktionieren routinemäßig.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus