Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 18 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
09 April 2024, 15:21

Karpenko: Die Wahlkampagne war sehr dynamisch

MINSK, 9. April (BelTA) – Die letzten Kommunalwahlen verliefen sehr dynamisch. Das sagte der Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission Igor Karpenko vor Journalisten. 

„In der Tat hat diese Form der Wahlen – der einheitliche Wahltag – gut etabliert. Ja, es gibt wahrscheinlich einige Nuancen, wie im Prinzip bei jeder großen Kampagne, an der viele verschiedene Menschen beteiligt sind und bei der manchmal der menschliche Faktor eine Rolle spielt. Gleichzeitig muss man aber auch sagen, dass diese Wahlen sehr dynamisch verlaufen sind. Ja, wir müssen noch an den Fehlern arbeiten, wie der Präsident sagt: um zu sehen, was wir getan haben und was nicht“, sagte Igor Karpenko.

Demnächst soll ein großes landesweites Seminar organisiert werden, zu dem Wahlorganisatoren  eingeladen werden sollen. „Wir planen ein Seminar, zu dem wir Leute einladen, die vor Ort für die Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Wahlen zuständig waren. Wir wollen viele Fragen diskutieren“, so der ZWK-Leiter. „Am 25. Februar 2024 hatten wir nicht nur den einheitlichen Wahltag, sondern auch den Beginn einer weiteren Wahlkampagne, die 2029 stattfinden wird. Dies ist eine weltweite Praxis, nach der alle zentralen Wahlbehörden der Welt arbeiten: Wenn man die Wahlen abgeschlossen hat und analysiert hat, was funktioniert hat und was nicht, beginnt man mit den Vorbereitungen für die nächste Wahl.“

Igor Karpenko präzisierte, dass das landesweite Seminar mit den Wahlorganisatoren im Juni stattfinden soll.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus