Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 21 Mai 2022
Minsk +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
06 Januar 2022, 10:54

Kollektive OVKS-Friedenstruppen sind nach Kasachstan entsandt

MINSK, 06. Januar (BelTA) - Eine kollektive Friedenstruppe der OVKS sei nach Kasachstan entsandt worden, teilt die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, in ihrem Telegramm-Kanal mit.

"Gemäß einem Beschluss des Rates für kollektive Sicherheit der OVKS vom 6. Januar 2022 wurde eine kollektive Friedenstruppe der Organisation für kollektive Sicherheit für einen begrenzten Zeitraum in die Republik Kasachstan entsandt, um die Lage zu stabilisieren und zu normalisieren", heißt es in der Mitteilung.

Darunter sind Einheiten der Streitkräfte der Russischen Föderation, der Republik Belarus, der Republik Armenien, der Republik Tadschikistan und der Kirgisischen Republik.

Die Hauptaufgaben der kollektiven Friedenstruppen der OVKS werden darin bestehen, wichtige staatliche und militärische Einrichtungen zu schützen und die kasachischen Rechtskräfte bei der Stabilisierung der Lage und der Rückkehr zur Rechtsstaatlichkeit zu unterstützen.

Von der Russischen Föderation haben sich Luftlandekräfte und ihre militärische Einheiten den kollektiven Friedenstruppen der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) angeschlossen. Der russische Teil des russischen Friedenskontingents wird derzeit mit Militärtransportflugzeugen der russischen Luftwaffe ins Hoheitsgebiet der Republik Kasachstan verlegt. Die Vortruppen haben schon mit der Erfüllung der ihnen zugewiesenen Aufgaben begonnen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus