Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 13 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
10 Juni 2024, 16:47

Kotschanowa: Die Zusammenarbeit mit der Russischen Föderation auf regionaler Ebene ist für uns sehr wichtig

MINSK, 10. Juni (BelTA) - Die Zusammenarbeit mit der Russischen Föderation auf regionaler Ebene ist für Belarus sehr wichtig, sagte die Vorsitzende des Rates der Republik Natalia Kotschanowa während eines Treffens mit dem Gouverneur der Region Woronesch Alexander Gussew.
 
"Die Interaktion mit der Russischen Föderation auf regionaler Ebene ist für uns sehr wichtig. Wir haben uns an den Projekten beteiligt, die heute in der Region Woronesch umgesetzt werden, und wir sind aufrichtig froh, dass diese Arbeit zu Ergebnissen geführt hat", sagte Natalia Kochanowa.

Der Ratsvorsitzende zufolge wurden besondere Ergebnisse im Bausektor erzielt, in dem das Gebiet Woronesch unter den russischen Regionen führend bei der Anwerbung belarussischen Potenzials geworden ist. Die Gesamtkosten der im Rahmen der Zusammenarbeit durchgeführten Bauprojekte sind in den letzten drei Jahren um mehr als das Zehnfache gestiegen.
 
Drei Schulen, darunter das größte Bildungszentrum der Russischen Föderation, wurden im Rahmen der Zusammenarbeit gebaut. Im vergangenen Jahr wurde die erste Etappe des "Belorussischen Viertels" mit individuellem Wohnungsbau unter Verwendung von in Schklow hergestellten Hausbausätzen im Ökodorf Luschnikowka abgeschlossen.

Der Bau eines Kindergartens in Woronesch und einer Reifenrecyclinganlage ist im Gange. Im Jahr 2024 wird die Umsetzung des Umbauprojekts für das Stadion des SC Fakel abgeschlossen sein. "Bei fast allen Objekten handelt es sich um Vereinbarungen und Verträge, die im Rahmen des Forums der Regionen unterzeichnet wurden", betonte Natalia Kotschanowa.

Die Vorsitzende des Rates der Republik lud Vertreter der Region Woronesch zum 11. Forum der Regionen von Belarus und Russland ein.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus