Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 21 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
01 April 2024, 16:27

Kotschanowa: Jeder sollte die Möglichkeit haben, seine Talente zu entfalten und erfolgreich zu sein

MINSK, 1. April (BelTA) - Jeder sollte die Möglichkeit haben, seine Talente zu entfalten und erfolgreich zu sein. Dies sagte die Vorsitzende des Rates der Republik Natalja Kotschanowa bei der feierlichen Veranstaltung anlässlich der Verleihung von Diplomen an Absolventen mit psychischen und körperlichen Behinderungen der Staatlichen Fachschule für digitale Technologien in Minsk.

"Ich freue mich aufrichtig, hier, in diesem Saal, bei diesem großartigen Fest anwesend zu sein - der Zeremonie zur Verleihung der Diplome an die Absolventen der Staatlichen Fachschule für digitale Technologien in Minsk. Unser Land hat alle Voraussetzungen dafür geschaffen, dass sich jeder selbst verwirklichen kann. Wir haben einen sozial orientierten Staat, der entsprechende Gesetze entwickelt, und der Präsident sagt immer, dass wir alle Menschen gerecht behandeln sollen. Jeder soll die Möglichkeit haben, seine Talente zu entfalten und erfolgreich zu sein", sagte Natalja Kotschanowa.

Der Vorsitzenden des Rates der Republik zufolge gibt es in Belarus etwa 50 normative Rechtsakte, die die Aktivitäten junger Menschen regeln. "Aber wissen Sie, was auch immer für gute Gesetze geschaffen werden, sie werden von den Menschen umgesetzt. Deshalb möchte ich heute dem Exekutivkomitee der Stadt Minsk und der Leitung der Fachschule für die Erfüllung der Aufgaben danken, die wir im Bereich der Bildung haben. Und was am wichtigsten ist - sie helfen bei der weiteren Sozialisierung im Leben. Das ist sehr viel wert", betonte Natalja Kotschanowa.

Sie bedankte sich gesondert bei den Lehrern der Hochschule für ihre Arbeit. Ein großartiges Team, das auf das Ergebnis ausgerichtet ist, aber die Hauptsache ist, dass sie die Kinder lieben", - erklärte die Sprecherin des Rates. - Als ich Ihre Einrichtung besucht habe, habe ich den Kindern gesagt: Wir lieben euch. Aber nicht nur das. Wir sind stolz auf euch, wir richten uns nach euch. Ihr seid ein Vorbild für viele Kinder. Ich bin sicher, dass ihr in Zukunft arbeiten werdet, kreativ sein werdet und mit eurer Arbeit neue Seiten nicht nur in der Geschichte der Stadt, sondern auch in der Geschichte des ganzen Landes schreiben werdet".

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus