Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 22 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
20 April 2024, 09:01

Landesweiter Subbotnik findet heute in Belarus statt (FOTOREPORTAGE)

MINSK, 20. April (BelTA) - Subbotnik wird als ein freiwilliger Arbeitseinsatz verstanden. An diesem Tag werden ganze Siedlungen, historische und kulturelle Objekte, Gedenkstätten, Kriegsstätten und Orte des militärischen Ruhms, Soldatengräber, Partisanengräber aus den Zeiten des Großen Vaterländischen Krieges in Ordnung gebracht und gepflegt. Ein Subbotnik kann auch an Arbeitsplätzen abgehalten werden.

Das im Rahmen der Subbotnik-Einsätze erwirtschaftete Geld wird folgendermaßen verwendet: 35 Prozent der verdienten Mittel gehen an das Regionale Exekutivkomitee Gomel für die Rekonstruktion des Gedenkkomplexes "Den kleinen Kriegsopfern" in der Siedlung Krasny Bereg im Bezirk Zhlobin, 35 Prozent der Mittel gehen an das Regionale Exekutivkomitee Brest für die Schaffung eines Zentrums für patriotische Jugenderziehung in der Brester  Festung, 30 Prozent für die Rekonstruktion und Restaurierung von Gedenkorten und Kriegsstätten in den Regionen und im Gebiet Minsk.

GEBIET MINSK

MINSK

GEBIET MOGILJOW

GEBIET BREST

GEBIET GOMEL

GEBIET GRODNO

Das Arbeitsministerium erinnert alle daran, dass während  des Subbotniks an allen Orten gerechte und sichere Arbeitsbedingungen gewährleistet werden sollen. Wenn Arbeitnehmer während des Subbotniks außerhalb ihres Arbeitsplatzes im Einsatz sind, sollen sie von ihren Vorgesetzten über den Arbeitsschutz unterrichtet werden. Außerdem sollen sie nach ihrem Befinden befragt werden. Wer sich krank, unwohl oder angeschlagen fühlt, soll nicht arbeiten.

Die Arbeitnehmer sollen das notwendige Arbeitsinventar, einschließlich Werkzeug, Instrumente, Garteninventar, persönlicher Schutz (Handschuhe, Schutzweste, Schutzhelm) zur Verfügung bekommen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus