Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 5 Oktober 2022
Minsk bedeckt +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
25 Juli 2022, 13:03

Leiter der Staatlichen Inspektion für Schutz von Flora und Fauna erklärt Einsatzbereitschaft

Juri Tertel
Juri Tertel

MINSK, 25. Juli (BelTA) - Die Mitarbeiter der Staatlichen Inspektion für den Schutz von Flora und Fauna dürfen gelegentlich Waffen, körperliche Gewalt und besondere Mittel einsetzen, sagte der Leiter der Behörde Juri Tertel heute vor den Journalisten.

"Wir sind eine bewaffnete Einheit. Heute ist jeder unserer Beamten auf Anordnung des Präsidenten mit einer Pistole und einer Maschinenpistole bewaffnet. Wir haben entsprechende Änderungen im Schulungsprogramm für unsere Mitarbeiter vorgenommen. Dementsprechend ist durch die 2019-2020 verabschiedeten Präsidialerlasse den Einsatz von Waffen, physischer Gewalt und besonderen Mitteln geregelt", so Juri Tertel.

Wie wir schon berichteten, kündigte Präsident Alexander Lukaschenko bei der Entgegennahme eines Berichts von Juri Tertel am 25. Juli an, dass die Mitarbeiter der Staatlichen Inspektion für den Schutz von Flora und Fauna bereit sein sollen, falls nötig unter Waffen zu stehen, um ihr Land zu schützen. Ähnliche Anweisungen wurden zuvor an die Leitung des Ministeriums für Notstandssituationen gegeben.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus