Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 21 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
11 Januar 2024, 11:22

Leiter der Zentralen Wahlkommission berichtet über eingerichtete Wahllokale

MINSK, 11. Januar (BelTA) - Insgesamt wurden etwa 5,5 Tausend Wahllokale eingerichtet. Das sagte der Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission Igor Karpenko vor der Presse.

Am 10. Januar wurde in Belarus die Einrichtung der Wahllokale abgeschlossen. "Insgesamt sind etwa 5,5 Tausend Wahllokale eingerichtet worden. Die entsprechenden Wahlkommissionen werden spätestens am 25. Januar gebildet. Die Nominierung von Kandidaten ist in vollem Gange. Ich möchte Sie daran erinnern, dass wir insgesamt 12.624 Abgeordnete zu wählen haben, davon 110 Abgeordnete der Repräsentantenkammer. Der Rest sind Abgeordnete der lokalen Abgeordnetenräte", sagte Igor Karpenko.

Nach Angaben des Vorsitzenden der Zentralen Wahlkommission werden die Kandidaten durch Unterschriftensammlungen, von Arbeitsbelegschaften und politischen Parteien nominiert. "Die Zahl derer, die Unterlagen eingereicht haben, ändert sich, denn bis zum 15. Januar haben wir noch die Zeit, sich zu nominieren und Unterlagen bei der zuständigen Kreiswahlkommission einzureichen. Vom 16. Januar bis zum 30. Januar findet das Registrierungsverfahren für die Parlamentskandidaten statt. Ab dem 31. Januar (bis zum 24. Februar) beginnt dann die Wahlkampfphase. Das ist wahrscheinlich die interessanteste Zeit für die Wähler", so Igor Karpenko.

Nach Angaben der Zentralen Wahlkommission sind in Belarus insgesamt 5.411 Wahllokale eingerichtet worden. Die meisten Wahllokale sind in den Regionen von Gomel und Minsk (955 bzw. 899), 870 im Gebiet Brest, 693 im Gebiet Witsebsk, 693 im Gebiet Mogiljow, 602 im Gebiet Grodno und 699 in der Stadt Minsk.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus