Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 6 Juli 2022
Minsk teilweise bewölkt +17°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
19 November 2021, 12:20

Makej: Versuche, die Diaspora im Ausland zu spalten, sind für uns inakzeptabel

MINSK, 19. November (BelTA) – Alle Versuche, die belarussische Diaspora im Ausland zu spalten, sind inakzeptabel. Das erklärte Außenminister Wladimir Makej auf einer Sitzung des Beirats für die Angelegenheiten der Auslandsbelarussen.

Der Beirat kommt zu solchen traditionellen Treffen regelmäßig zusammen. Der Außenminister wies diesmal jedoch darauf hin, dass es eine Reihe von Umständen und Ereignissen gibt, die dem heutigen Treffen eine besondere Bedeutung verleihen. Dazu gehören seiner Meinung nach die Herausforderungen, mit denen Belarus nach den Präsidentschaftswahlen im August 2020 konfrontiert war. Er meine den politischen und wirtschaftlichen Druck auf Belarus.

„Leider versuchen heute einige Personen, die im Ausland lebende belarussische Diaspora zu spalten und die Auslandsbelarussen selbst gegen den Staat und gegeneinander aufzubringen. Derart Vorgehen halten wir für inakzeptabel“, betonte der Leiter des Außenministeriums.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus