Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 7 Oktober 2022
Minsk heiter +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
20 Juni 2022, 11:25

Meinung: Belarus und Russland sind Beispiel dafür, wie neue Weltordnung geschaffen wird

MINSK, 20. Juni (BelTA) – Belarus und Russland stellen ein Beispiel dafür dar, wie eine neue Weltordnung geschaffen wird. Das sagte Gilbert Doctorov, ein belgischer Politologe, in einem TV-Interview mit dem Staatssender ONT.

„Am Beispiel der Staaten Russland und Belarus können wir sehen, wie eine neue Weltordnung geschaffen wird. Wir müssen offen sagen, dass es außer China kein Land gab, das sich den vom Westen gegen den Osten verhängten Sanktionen widersetzen konnte. Jetzt stehen Russland und Belarus fest auf ihren Füßen. Sie schmieden Pläne für wirtschaftliches Wachstum und positive strukturelle Veränderungen ihrer Volkswirtschaften“, sagte Doctorov. Militärisch sei Russland viel stärker sei als westliche Politiker denken, der Staat kämpfe gegen die gesamte NATO.

Der Politikwissenschaftler ist überzeugt, dass Russland in dieser Konfrontation gewinnen werde. „Ich habe keine Zweifel daran, wer gewinnen wird. Es bestehen keine Zweifel daran, dass Russland und sein engster Verbündeter Belarus den größten Respekt in der Welt genießen werden“, sagte er.

Gilbert Doctorov kommentierte auch das Vorgehen westlicher Politiker. Die europäischen Staats- und Regierungschefs gehen vom Grundsatz „In Einheit liegt die Macht“ aus. Beobachter und Politikexperten stellen jedoch fest, dass diese Einigkeit Schwächen aufweist. Nach Ansicht des belgischen Wissenschaftlers steuert der Westen nun direkt auf den Abgrund zu. „Sie stellen ein einziges Team dar, das einen Selbstmord begeht“, sagte er.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus