Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 5 Oktober 2022
Minsk bedeckt +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
13 Juli 2022, 19:36

Meinung: NATO hat globale Sicherheit zerstört

Foto: Unsplash
Foto: Unsplash

MINSK, 13. Juli (BelTA) – Die Nordatlantische Allianz hat die globale Sicherheit zerstört. Diese Meinung äußerte Oleg Gaidukewitsch, Abgeordneter der Repräsentantenkammer und Vorsitzender der Liberaldemokratischen Partei vor Journalisten.

„Der Präsident hat völlig Recht, wenn er sagt, dass die NATO eine aggressive Allianz ist. Sie war schon immer so. Russland und Belarus haben nie jemanden bedroht. Wir sind nie in den Nahen Osten einmarschiert, wir haben uns nie in politische Angelegenheiten fremder Staaten, in Wahlen oder Referenden eingemischt. Wir haben kein Land gelehrt, wie es zu leben hat. Es war die NATO, die durch ihre Osterweiterung die Sicherheit der ganzen Welt zerstört hat. Die Ergebnisse dieser Politik können wir heute sehen. NATO führt einen Krieg gegen Russland in der Ukraine. Das ist kein Krieg der Ukrainer. Es ist ein Krieg, den die NATO gegen Russland und auch gegen Belarus führt, dabei dient ihr das ukrainische Volk als Waffe. Wir nehmen an der militärischen Sonderoperation nicht teil, aber die Aggression gegen uns wird immer intensiver. Wie während des Krieges. Sanktionen, Druck, offene Drohungen, unser Land anzugreifen – alles ist dabei“, sagte Oleg Gaidukewitsch.

Der Abgeordnete erklärte: „Unser Präsident will keinen Krieg, er will Frieden. Und was er jetzt tut, zielt auf den Frieden ab. Erstens geht es darum, die Verteidigungsfähigkeit unseres Landes zu stärken. Denn es sind die Schwachen, die angegriffen werden. Zweitens hat der Präsident im Gespräch mit den Sicherheitsdiensten und dem Militär darauf hingewiesen, dass das Land bereit sein wird, sich selbst zu verteidigen. Es wird auf die Provokationen des Westens nicht hereinfallen. Drittens sind wir in keine Kriege und keine Konflikte in der Welt verwickelt, weil wir ein souveränes, unabhängiges Land sind. Was ist das Problem mit Litauen und Polen? Niemand wird sie fragen, ob sie einen Krieg wollen oder nicht. Man wird sie einfach in die Schlacht schicken, und sie werden den Krieg führen. Und wenn der Staatschef selbstständig entscheiden kann, wenn der Staat souverän ist wie Belarus, dann entscheidet das Volk, was zu tun ist. Und unser Volk braucht keinen Krieg.“

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus