Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Sonntag, 5 Februar 2023
Minsk bedeckt -6°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
04 November 2022, 11:55

Militärexperte über regionale Truppengruppierung: Bitte erhöht keine Spannungen!

MINSK, 04. November (BelTA) - Belarus klirrt nicht mit den Waffen, bekundet Professor Nikolaj Busin, Doktor der Militärwissenschaften, in der Sendung "Thema zum Gespräch" auf dem YouTube-Kanal der BELTA.

Auf die Frage über den Einsatz der belarussisch-russischen Gruppierung wies Prof. Busin hin: "Wir klirren nicht mit den Waffen. Ja, die Truppen sind im Land, sie stationieren in einigen Bezirken, beschäftigen sich mit einigen Abschreckungselementen und erfüllen alle nötigen Aufgaben. Aber wir stellen keine Eingreiftruppe auf, wir verlegen in unser Staatsgebiet keine Mittel für eine Offensive. Damit demonstrieren wir, dass es keinen Grund für eine Eskalation gibt. Macht euch keine Sorgen. Schaut doch mal, wertet die möglichen Risiken aus und verwandelt nicht einen lokalen Konflikt in einen groß angelegten Streit, um zusätzliche Kräfte einzubeziehen. Genau darauf zielt der Einsatz der regionalen Truppengruppierung ab".

"Es gibt ein weiterer Punkt, über den der Präsident gesprochen hat: Wir schaffen Bedingungen, die einen Schlag von hinten über das Territorium von Belarus gegen die russische Gruppierung verhindern können. Das heißt, neben einer Demonstration sagen wir auch, dass wir voll und ganz bereit sind, unsere Bündnisverpflichtungen zu erfüllen", betonte der Experte.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus