Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 6 Juli 2022
Minsk teilweise bewölkt +17°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
13 August 2020, 15:40

Mit Stolz im Herzen: Große kleine Heimat – Industriegebiet Witebsk

Das Gebiet Witebsk liegt im Norden des Landes und grenzt an Lettland, Litauen und Russland. Diese geografische Lage an der Grenze dreier Staaten prägt die Entwicklung des Region und ist ein wichtiger Faktor für ihre Investitionsattraktivität.

In den letzten Jahren sind im Gebiet Witebsk mehrere große Investitionsprojekte umgesetzt worden, darunter der Bau eines multimodalen Industrie- und Logistikzentrums „Bremino-Orscha“ und der Bau eines Produktionsbetriebs für Weißblech in Miory. Das Gebiet Witebsk ist durch mehrere Marken weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt, zum Beispiel OAO Naftan, Leinenspinnerei Orscha, Schuhwerke Belwest und Marko, Konditoreifabrik Vitba.

Grüne Wälder, reine blaue Seen und eine gute Ökologie sind Hauptfaktoren für eine erfolgreiche Entwicklung des Agrotourismus. Das Biosphären-Naturreservat Beresinski beherbergt eine einmalige und vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Wer im Gebiet Witebsk Urlaub machen möchte, wird gemütliche Bauernhöfe, Jagdreviers und zahlreiche Erholungsstätten in sein Herz schließen. Eine Wiederkehr in diese unikale Landschaftswelt ist garantiert – das schafft Hoffnung für Privatunternehmen und Handwerker, die in dieser Branche tätig sind.

Seit 1992 kommen Tausende Gäste aus der ganzen Welt zum größten internationalen Kulturforum des Landes, das in Witebsk stattfindet – zum „Slawischen Basar in Witebsk.“ In den letzten 28 Jahren nahmen daran Künstler, Sänger und Musiker aus 70 Ländern der Welt teil. Das Forum findet im Sommeramphitheater statt.

Gut bekannt sind auch andere Kulturveranstaltungen wie das internationale Fest der nationalen Kultur „Brauslauskija sarnizy“, internationale Musikforen in Postawy, Dubrowno und Glubokoje, das internationale Festival für moderne Choreographie in Witebsk.

Ein großes Ereignis im kulturellen Leben des ganzen Landes war die Eröffnung des Historischen Museums in der Witebsker Volkskunstschule. Hier wurde 1920 mit UNOWIS eine Künstlervereinigung gegründet, die weltweit einzigartig ist. Junge Talente der Stadt setzen heute die Traditionen der Witebsker Malschule fort. Berühmt ist Witebsk auch durch das Leben und Schaffen von Marc Chagall, der diese Stadt grenzenlos liebte. Die „Nordperle von Belarus“ wird jeden zu überraschen wissen.

Die Jahre 2018 bis 2020 wurden in Belarus zur Trilogie der kleinen Heimat ausgerufen. Die kleine Heimat sind Hunderte von Dörfern, Ortschaften, Siedlungen und Städten, auf die unser schönes, friedliches, unabhängiges und blühendes Belarus stolz ist.

fff1

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus