Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 6 Juli 2022
Minsk teilweise bewölkt +17°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
22 Juli 2020, 19:38

Mit Stolz im Herzen: Nationalbibliothek von Belarus ist eine Visitenkarte des Landes

Belarussische Bibliotheken sind die Schatzkammern des literarischen Reichtums. In Belarus gibt es heutzutage über 2,5 Tsd. öffentliche Bibliotheken. Die Nationalbibliothek in Minsk ist eine Visitenkarte des Landes. Sie hat im Jahr 2006 ihre Türen für die Leser geöffnet.

Die belarussischen Buchverlage präsentieren ihre Neuerscheinungen und Veröffentlichungen auf der Minsker Internationalen Buchmesse. Zu diesem Bücherforum kommen jedes Jahr Teilnehmer aus der ganzen Welt. Die belarussische Literatur hat tiefe Wurzeln. Sie entstand im 10. Jahrhundert mit der Verbreitung der Schrifttums und spielte immer eine große Rolle in der belarussischen Kultur. Heute sind die Namen belarussischer Dichter und Schriftsteller weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Ihre Werke wurden in viele Sprachen übersetzt.

Jedes Jahr wird am ersten Septembersonntag der Tag des belarussischen Schrifttums gefeiert. Das Fest findet traditionell in jenen Städten statt, die als historische Zentren für Kultur, Wissenschaft, Literatur und Buchdruck dienten.

Das multimediale Projekt „Mit Stolz im Herzen“ erzählt über die Volkstraditionen, kulturhistorisches Erbe, belarussische Kunstwerke und ihre Autoren, die weltberühmt sind und deren Namen auf den größten Kunstbühnen der Welt erklingen.

hier zum Projekt

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus