Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 1 Dezember 2022
Minsk bedeckt -8°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
15 Juni 2022, 19:34

Nazismus in der Ukraine wird in den deutschen Medien ausgeblendet

MINSK, 15. Juni (BelTA) – Die Tatsache, dass in der heutigen Ukraine der Nazismus zur vorherrschenden Ideologie geworden ist, wird in den deutschen Medien verschwiegen. Das sagte Gert Ewen Ungar, ein deutscher Blogger und freier Mitarbeiter bei RT DE, im Interview-Projekt der Telegraphenagentur BelTA „Thema im Gespräch“.

„Das offizielle Narrativ in den deutschen Medien ist: Es gibt in der Ukraine keinen Faschismus, es gibt in der Ukraine eigentlich eine Demokratiebewegung, die weg möchte von der Dominanz Russlands hin zu der Freiheit der Europäischen Union. Es gibt Faschismus nur in ganz kleinen Bereichen, es ist aber nicht weiter schlimm, aber das was tatsächlich in der Ukraine passiert , was man sehen kann, wenn man außerhalb Deutschlands Nachrichten konsumiert , dass es da eigentlich die gesamte Ukraine faschistisch ist: Parteien sind verboten, Massenmedien sind verboten worden, und so weiter und so fort. Es gibt eine Form von Lynchjustiz. Davon wissen de Deutschen nichts. Das ist die problematische Entwicklung.“

Gert Ungar führte ein Beispiel an: „Als die Kombatanten im Stahlwerk Asowstal in Mariupol aufgegeben haben, gab es einen Bericht darüber im russischen Fernsehen.

Und die EBU hat diesen Bericht aus dem russischen Fernsehen übernommen, aber alle Dokumente, wo man die faschistischen Tätowierungen sehen konnte, wurden aus dem Bericht herausgenommen. Das heißt, für die Deutschen oder für die Zuschauer in der Europäischen Union wurden aus dem Stahlwerk keine Faschisten evakuiert, sondern einfach nur Soldatenkämpfer.“

Gert Ungar bemerkte auch, dass man in Deutschland weiß, was Nazismus ist. „Nur in Deutschland gelang es, eigentlich die Verhältnisse umzukehren. Zahlreiche Deutsche denken, Russland ist faschistisch und Belarus ist faschistisch. Und wir müssen helfen. Es gelang tatsächlich, das gesamte System umzukehren.

Das ist das, was mich am meisten beunruhigt, weil den Menschen in Deutschland diese Kategorien verloren gegangen sind.“

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus