Projekte
Services
Staatsorgane
Mittwoch, 27 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
27 März 2020, 09:17

Organisatoren des Festivals „Slawischer Basar in Witebsk“ wollen 90% der Kosten decken

Archivfoto
Archivfoto

WITEBSK, 27. März (BelTA) – Die Organisatoren wollen 88 bis 90% der Kosten für die Durchführung des 29. Internationalen Festivals der Künste „Slawischer Basar in Witebsk“ decken. Das sagte der Verwaltungsleiter für Kultur, Pjotr Podgurski, in der Sitzung der Gebietsregierung, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Das Budget des Festivals „Slawischer Basar“ wird voraussichtlich Br6 Mio. 340 Tsd. betragen. Es wird erwartet, dass etwa Br4 Mio. durch den Verkauf von Eintrittskarten gedeckt werden, ein weiterer Teil des Betrags - dank der Werbekunden und Sponsoren. „Wir rechnen damit, dass sich das Festival zu 88-90% auszahlen wird“, sagte Podgurski.

In diesem Jahr haben die Organisatoren die Anzahl der Veranstaltungen im Sommer-Amphitheater reduziert. Sie sind die teuersten. Auf der Hauptbühne des kreativen Forums werden 13 Projekte präsentiert.

Die erste Etappe des Verkaufs von Eintrittskarten für das Festival „Slawischer Basar“ begann am 21. Februar, die zweite - am 21. März. Die Festivalleitung hofft, dass aufgrund der Situation mit dem Coronavirus die Termine des Festivals nicht verschoben werden.

Das 29. Internationale Festival der Künste „Slawischer Basar in Witebsk“ soll am 13./21. Juli stattfinden. Die feierliche Eröffnungszeremonie des Forums wird im Sommer-Amphitheater am 16. Juli durchgeführt. Die Abschlussfeier ist für den 20. Juli anberaumt. Zusätzliche Veranstaltungen sind für den 13./15. und 21. Juli geplant.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus