Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 25 Mai 2022
Minsk bedeckt +14°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
01 November 2021, 11:26

OVKS-Friedensübung findet in Russland vom 8. bis zum 12. November statt

MOSKAU, 01. November (BelTA) - Eine gemeinsame OVKS-Friedensübung "Kampfbruderschaft" wird vom 8. bis 12. November in Russland als Teil der gemeinsamen operativen und strategischen Übung "Ungebrochene Bruderschaft" stattfinden, teilte der Gemeinsame OVKS-Stab mit.

Die Übung findet in Kasan statt, wo die OVKS-Streitkräfte die Aufgabenerfüllung bei der Vorbereitung und Durchführung einer friedenserhaltenden Operation durch die kollektiven OVKS-Friedenstruppen üben. Die Hauptziele der Übung sind die Verbesserung der Fertigkeiten von den leitenden Offizieren bei der Organisation und Führung der ihnen unterstellten Truppen im Rahmen einer friedenserhaltenden Operation.

An der Übung sollen militärische Landeskontingente der Mitgliedstaaten, Einheiten der Militärpolizei, operative Gruppen des Gemeinsamen Stabes und des OVKS-Sekretariats, Einheiten der Organe für innere Angelegenheiten (Polizei), der Nationalgarde sowie autorisierte Stellen für die Verhütung und Beseitigung der Folgen von Notfällen teilnehmen.

"Während der Übung werden die folgenden Aktionen von den Friedenstruppen geübt: Handlungen an einer Straßensperre und in einem Flüchtlingslager, die Begleitung humanitärer Konvois, Blockade eines bewohnten Gebiets, den Sturm eines von 'Militanten' besetzten Gebäudes sowie die Befreiung von 'Geiseln' und Hilfebereitstellung für die Opfer", so der OVKS-Stab.

Die Vertreter der Parlamentarischen Versammlung der OVKS, Serbiens, Usbekistans und der Mongolei sowie des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und anderer internationaler Organisationen sind zur Abschlussphase der Übung eingeladen.

Die OVKS-Friedenstruppen sind eine Gesamtheit von Friedenskontingenten, die zur Teilnahme an den OVKS-Friedensoperationen eingesetzt werden sollen. Um die Friedenstruppen mit Personal auszustatten, stellen die Mitgliedstaaten der Organisation im Einklang mit ihren nationalen Rechtsvorschriften dauerhaft Friedenskontingente bereit. Bei den friedenserhaltenden Kontingenten der OVKS-Mitgliedstaaten handelt es sich um ein ausgebildetes militärisches, polizeiliches (Polizei) und ziviles Sonderpersonal sowie um die Kräfte und Ausrüstung, die von den OVKS-Mitgliedstaaten für die gemeinsamen Friedenstruppen bereitgestellt werden. Die Gesamtzahl der Friedenstruppen beträgt etwa 3.600 Angehörige.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus