Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Januar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
10 Oktober 2022, 16:23

OVKS-Übung „Rubesch 2022“ beginnt in Tadschikistan

Foto von OVKS
Foto von OVKS

MOSKAU, 10. Oktober (BelTA) - Die gemeinsame Übung "Rubesch 2022" (Scheidegrenze) wird vom 10. bis 21. Oktober in Tadschikistan mit den Kollektiven Krisenreaktionstruppen Zentralasiens durchgeführt, teilte das gemeinsame Pressezentrum der Übung mit.

Die Übung trägt den Namen "Vorbereitung und Durchführung der Kampfeinsätze von den Kollektiven Krisenreaktionstruppen Zentralasiens zur Bekämpfung illegaler bewaffneter Gruppen, die ins Hoheitsgebiet eines OVKS-Mitgliedstaates eingedrungen sind. Die aktive Phase der Übung wird vom 17. bis 21. Oktober auf dem Truppenübungsplatz Charbmajdon stattfinden.

"Die Militärkontingente der OVKS-Mitgliedstaaten in der zentralasiatischen Region, die operativen Gruppen des Generalstabs und das OVKS-Sekretariat nehmen an der Übung teil. Die Gesamtzahl der Teilnehmenden an den Übungen in Tadschikistan soll etwa 1.000 Personen und mehr als 300 Einheiten militärischer und spezieller Ausrüstung, darunter Flugzeuge, Hubschrauber und unbemannte Luftfahrzeuge, betragen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Die nationalen Kontingente der Kollektiven Krisenreaktionstruppen der OVKS-Mitgliedstaaten der zentralasiatischen Region der kollektiven Sicherheit umfassen militärische Formationen, Einheiten und Untereinheiten der Streitkräfte (und andere Truppen, Formationen und Einrichtungen, in denen Militärdienst vorgesehen ist), die mit hochmobiler militärischer Ausrüstung, interoperablen Waffen und Kommunikationssystemen ausgestattet sind, sowie Kampf-, Logistik- und technische Unterstützungseinheiten und Gruppen von zivilen Fachleuten.

"Die Hauptaufgaben der Kollektiven Krisenreaktionstruppen der zentralasiatischen OVKS-Region sind die Teilnahme an der Abwehr externer militärischer Aggressionen und die Durchführung gemeinsamer Antiterroroperationen.

Die Erfüllung dieser Aufgaben erfolgt in Form von gemeinsamen militärischen und Sonderoperationen und Kampfeinsätzen der Kollektiven Krisenreaktionstruppen nach einem einheitlichen Plan", fügte man im Pressezentrum hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus