Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 20 Mai 2022
Minsk +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
01 November 2021, 10:12

Pinewitsch: Mit erster Komponente ließen sich etwa 2,9 Millionen Menschen gegen COVID-19 impfen

MINSK, 01. November (BelTA) - Etwa 2,9 Millionen Menschen in Belarus haben sich mit der ersten Komponente des Impfstoffs gegen COVID-19 impfen lassen. Das sagte Gesundheitsminister Dmitri Pinewitsch in einem Interview mit dem Fernsehsender "Belarus 1".

Dmitri Pinewitsch betonte, dass die Zahl der geimpften Personen steigt. Etwa 2,9 Millionen Menschen sind mit der ersten Komponente geimpft worden. "Knapp 4 Prozent der Geimpften befinden sich in Krankenhäusern, weniger als 0,5 Prozent liegen auf Intensivstationen. Das zeigt die Wirksamkeit der Impfung. Die Menschen haben uns gehört. Wir lassen keinen Druck zum Impfen zu. Ich nehme an: Das ist wichtig", sagte der Gesundheitsminister.

Ihm zufolge fordern bereits geimpfte Personen eine Auffrischungsimpfung. "Die Sputnik-Light- Vakzine, die für Jugendliche und Studenten beschafft wurde, - sie können mit einer einzigen Komponente geimpft werden - wird auch häufig bei Auffrischungsimpfungen verwendet", so Dmitri Pinewitsch.

Der Gesundheitsminister erzählte, dass er sich neu gegen COVID und gegen Grippe impfen ließ. „Ich kommuniziere mit vielen Menschen, besuche auch Rote Zonen. Das ist mein Schutz“, fasste der Minister zusammen.

Wie der Gesundheitsminister hinwies, eine Abschwächung der Pandemie sei noch nicht absehbar. "Wir beobachten eine langsame Stabilisierung. Die Zahl der eingehenden Fälle ist gleich geblieben, die Zahl der gesund geschriebenen Patienten ist gestiegen. Es werden weniger Patienten mit Lungenentzündung in Krankenhäuser eingeliefert. Dieser Trend hält an", stellte er fest.“

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus