Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 25 Mai 2022
Minsk bedeckt +14°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
17 Dezember 2021, 11:27

Polnischer Soldat beantragt politisches Asyl in Belarus

MINSK, 17. Dezember (BelTA) – Ein polnischer Militärangehöriger hat politisches Asyl in Belarus beantragt, teilt das Staatliche Grenzkomitee mit.

"Am 16. Dezember um 17.50 Uhr wurde in der Nähe der belarussisch-polnischen Grenze am Grenzposten „Tushemla“ der Grenzschutzgruppe Grodna ein Soldat der polnischen Streitkräfte, Chechko Emil, geboren 1996, von einem belarussischen Grenzbeamten an der Grenzlinie angehalten. Der Mann sagte, er sei ein Militärangehöriger des 11. Artillerieregiments Masur, der 16. mechanisierten Division Pommory, die nach König Kasimir benannt ist und deren Einheiten während des Ausnahmezustands in den Grenzgebieten Polens zum Schutz der Grenze zu Belarus eingesetzt wurden“, so im Grenzkomitee.

Es hieß noch in der Mitteilung: Der Mann will wegen seiner Ablehnung der polnischen Politik in der Migrationskrise und der unmenschlichen Behandlung von Flüchtlingen politisches Asyl in Belarus beantragt haben.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus