Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

RAN-Präsident: Ergebnisse der belarussischen Wissenschaft sind Beispiel für Russland

Gesellschaft 09.12.2019 | 18:04
Alexander Sergejew
Alexander Sergejew

MOSKAU, 9. Dezember (BelTA) – Die belarussische Wissenschaft zeigt gute Ergebnisse. Sie sind ein Beispiel für Russland. Das erklärte der Präsident der Russischen Akademie der Wissenschaften (RAN), Alexander Sergejew, heute in Moskau beim Treffen mit belarussischen Journalisten, das vom Ständigen Komitee des Unionsstaates organisiert wurde, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Belarus ist in einer Reihe von Fällen ein Beispiel für Russland. Hier geht es um den wissenschaftlich-technischen Raum. Es gibt Wissenschaftszweige, in denen wirklich gute Ergebnisse erzielt wurden. Ich weiß, dass Belarus heute in vielen Bereichen der Laseroptik ein Vorbild für Russland ist. Trotz der Tatsache, dass Russland mehr Ressourcen hat, hat Belarus wirklich sehr gute innovative Erarbeitungen“, sagte Alexander Sergejew.

Der RAN-Präsident nannte einige Bereiche, wo das Zusammenwirken zwischen belarussischen und russischen Wissenschaftlern wesentliche Ergebnisse bringen kann. Ihm zufolge sei die Fortsetzung der Zusammenarbeit im Weltraumbereich vielversprechend. „In der letzten Zeit wird das Gespräch mit der belarussischen Seite und der Weltraumorganisation Roskosmos über den Bau des Satelliten geführt“, teilte Alexander Sergejew mit.

Er betonte auch die Entwicklung von Erarbeitungen im Elektrotransport in Belarus. Hier könnten die Seiten zusammenarbeiten.

„Wir wussten immer, dass Belarus bedeutende Fortschritte in der Agrarwissenschaft und Landwirtschaft gemacht hat. Das ist auch für uns interessant - neue Pflanzensorten, neue Tierarten, Veterinärmedizin“, so der Leiter der Russischen Akademie der Wissenschaften.

Alexander Sergejew nannte die Entwicklungen auf dem Gebiet künstliche Intelligenz einen weiteren Bereich der gemeinsamen Anstrengungen. „Wir wissen, dass Belarus sehr stark mit seinen Programmierern ist, die die modernste Software entwickeln und sie sehr gut exportieren. Hier gibt es auch eine Richtung für die Zusammenarbeit“, bemerkte er.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk