Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 26 Oktober 2021
Minsk heiter +8°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
12 Oktober 2021, 09:53

Semaschko und Rogosin besprachen mögliche Beteiligung von Belarus am Aufbau eines Kosmodroms

Foto von roscosmos.ru
Foto von roscosmos.ru

MOSKAU, 12. Oktober (BelTA) - Am 11. Oktober trafen sich der belarussische Botschafter in Russland, Wladimir Semaschko, und der Direktor eines staatlichen Unternehmens ROSKOSMOS, Dmitri Rogosin. Sie haben die Möglichkeiten einer Beteiligung von belarussischen Bauunternehmen am Bau des Kosmodroms Wostotschny besprochen. Diese Nachricht stammt von der ROSKOSMOS-Website.

"Im Rahmen der Entwicklung der russisch-belarussischen Wirtschaftsbeziehungen und aufgrund des Mangels an Bauressourcen in der fernöstlichen Region wurde eine mögliche Beteiligung von belarussischen Bauunternehmen am Aufbau des Weltraumbahnhofs Wostotschny", heißt es in der Mitteilung.

"Es ist vereinbart worden, die Wirtschaftlichkeit der Beteiligung und Leistungsfähigkeit der belarussischen Partei detailliert zu prüfen“, hieß es beim ROSKOSMOS.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus