Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 30 Juni 2022
Minsk teilweise bewölkt +26°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
01 Februar 2021, 09:27

Sergejenko: Diskussionsvorschläge für AVV werden nicht aufs Eis gelegt

Igor Sergejenko. Archivfoto
Igor Sergejenko. Archivfoto

MINSK, 1. Februar (BelTA) – Vorschläge, die während der Vorbereitung der 6. Allbelarussischen Volksversammlung unterbreitet und für eine weitere Diskussion zusammengefasst wurden, werden nichts aufs Eis gelegt. Das hat Leiter der Verwaltung des Präsidenten Igor Sergejenko in einem Interview bei CTV gesagt.

„Die Vorbereitungen für die Allbelarussische Volksversammlung laufen auf Hochtouren. Bald ist sie zu Ende. In der vorigen Woche kamen die Delegierten in den Regionen zu Sitzungen und Treffen zusammen. Es fanden unterschiedliche Veranstaltungen statt: Dialogforen, öffentliche Sprechstunden, Denkfabriken. Alle Diskussionsergebnisse werden ausgewertet und zusammengefasst. Weitere Diskussionen stehen an“, erzählte Sergejenko.

Zu den offiziellen Dokumenten, die von den Delegierten der Volksversammlung erörtert werden, gehört das Programm für soziale und ökonomische Entwicklung des Landes bis 2025. Andere Dokumente, etwa zur Verbesserung des politischen Systems in Belarus, werden ausgearbeitet.

Die Volksversammlung findet am 11.-12. Februar statt. Ein Teil der Delegierten wird die Möglichkeit haben, im Plenum ihre Vorträge zu halten. Der Austausch wird auch in anderen Formaten ermöglicht, zum Beispiel auf Diskussionsplattformen oder in Form von Interviews. Die gesellschaftlichen und politischen Reformen werden auch nach der Versammlung intensiv besprochen. Die eingebrachten Vorschläge werden nicht aufs Eis gelegt“, versprach der Leiter der Präsidialverwaltung.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus