Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
07 Juli 2024, 15:00

„Sie sind mental unreif und unterentwickelt“: Lettische Bürgerin über Nationalisten

MINSK, 7. Juli (BelTA) – In der aktuellen Ausgabe von „Thema im Gespräch“ auf dem Youtube-Kanal der Telegraphenagentur BelTA hat Olga Tschernjawskaja, lettische Kandidatin für das EU-Parlament, über Nationalisten und ihre Bewegung in Lettland erzählt. 

In Bezug auf die Situation in Lettland sagte Olga Tschernjawskaja: „Diese Nazis kann ich überhaupt nicht ernst nehmen. Ich betrachte sie als kleine Kinder. Ich, eine Erwachsene, schaue von oben auf sie und denke: Was soll das? Es gibt Situationen, wo es manchmal unmöglich ist, Kindern irgendwelche Dinge zu erklären. So ist es auch hier.“

„Sie haben ein unterentwickeltes, unreifes Denkvermögen. Sie verstehen überhaupt nicht, was es bedeutet, ein Mensch zu sein, was Menschenrechte, menschliche Freiheit bedeutet, dass jeder das Recht hat, die Sprache zu sprechen, die er will und kann. Und dass jeder das Recht hat, die Sprache zu wählen, die er gelernt hat und spreche will“, sagte die lettische Kandidatin für das Europäische Parlament. 

Sie fügte hinzu: „Und das soll man auf der staatlichen Ebene sehen. Wenn die russischsprachige Bevölkerung in Lettland nur 5 Prozent ausmachen würde, könnte man noch sagen: „Wieso Russisch? Leute, geht auf Privatschulen Russisch lernen!“ Aber auch in diesem Fall halte ich es richtig, wenn alles für die Menschen gemacht wird“.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus