Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 21 Mai 2022
Minsk +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
21 Dezember 2021, 09:57

Spiele der GUS-Länder werden 2023 in Belarus ausgetragen

Foto vom GUS-Exekutivkomitee
Foto vom GUS-Exekutivkomitee

MINSK, 20. Dezember (BelTA) - Der Rat für Körperkultur und Sport der Vertragsparteien des Abkommens über die Zusammenarbeit in Körperkultur und Sport der GUS-Mitgliedstaaten hat Belarus als Austragungsort für die Zweiten Spiele der GUS-Länder im Jahr 2023 ausgewählt, hat man beim Pressedienst des GUS-Exekutivkomitees mitgeteilt.

Der Austragungsort der dritten Spiele im Jahr 2025 ist Aserbaidschan.

Die Vertreter von Belarus, Armenien, Aserbaidschan, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Usbekistan und des GUS-Exekutivkomitees nahmen an der per Videokonferenz abgehaltenen Ratssitzung teil. Sie erörterten aktuelle Fragen der sportlichen Zusammenarbeit innerhalb der GUS, insbesondere ging es um die Durchführung von GUS-Meisterschaften und Pokalen in einzelnen Sportarten. Gegenwärtig werden in den GUS-Ländern verschiedene Sportwettkämpfe unter der Schirmherrschaft der Gemeinschaft abgehalten. Aber es gibt keine einheitliche Ordnung für die Erteilung des Rechts zur Abhaltung solcher Wettkämpfe, für die Anforderungen an die Organisatoren und für die Bedingungen ihrer Durchführung. Auf der Sitzung wurde beschlossen, die Arbeitsgruppe für die Vorbereitung und Ausrichtung der GUS-Spiele zu beauftragen, bis zum 1. Juni 2022 ein Reglement für die GUS-Meisterschaften (Meisterschaften, Pokale) der verschiedenen Sportarten auszuarbeiten.

Darüber hinaus wurde der Rat für Körperkultur und Sport der Vertragsparteien des Abkommens über die Zusammenarbeit in Körperkultur und Sport der GUS-Mitgliedstaaten für das nächste Jahr genehmigt, und es wurden Informationen über die Vorbereitungen für die nächste Ratssitzung, die 2022 in Taschkent stattfinden soll, gehört.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus