Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 29 Juli 2021
Minsk unbeständig +22°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
16 Juni 2021, 16:43

Staat wird weiterhin in Restaurierung von historischen und kulturellen Objekten investieren

Schloss Kossowo
Schloss Kossowo

KOSSOWO, 16. Juni (BelTA) – Der Staat wird nach wie vor in die Restaurierung von historischen und kulturellen Denkmälern investieren. Dies erklärte Premierminister Roman Golowtschenko bei einem Besuch des Palast- und Parkkomplexes Kossowo.

„Wir müssen den Inlandstourismus fördern. Auslandsreisen ist gut, aber die meiste Zeit verbringen die Belarussen ohnehin zu Hause. Wir haben viel in Belarus zu besuchen und müssen daher in die touristische Infrastruktur investieren, auch in die Objekte des historischen und kulturellen Erbes. Leider wurde praktisch alles, was in Belarus über viele Jahrhunderte und Generationen hinweg geschaffen wurde, im Krieg zerstört. Deshalb hat die Regierung viel Geld in die Restaurierung von wenigen verbliebenen Objekten investiert und wird das nach wie vor tun“, so Roman Golowtschenko.

Der Premierminister besuchte die Ausstellungssäle des Kossowo-Palastes, machte sich ein Bild davon, wie die Restaurierungsarbeiten laufen. Heute sind im Palast fünf Räume für Besichtigungen geöffnet. Die Innenräume wurden originalgetreu nachgebaut. Neben antiken Gegenständen und Möbeln ist das Ambiente mit Stuckarbeiten, Buntglasfenstern und Gemälden geschmückt. Den Weißen Saal finden die Touristen besonders attraktiv. Dort finden regelmäßig traditionelle Bälle statt. Außerdem befindet sich in einem Flügel des Palastes ein Hotel, in einem anderen Flügel – das Restaurant.

Heute dauern die Restaurationsarbeiten in der ersten Etage an. Die Spezialisten arbeiten in den Innenräumen des Wohnzimmers, des Ballsaals und auf der Aussichtsplattform.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus