Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -5°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
07 September 2022, 14:41

Staatsarchive präsentieren am Tag der offenen Tür Archivmaterialien im Original

MINSK, 7. September (BelTA) – Archivdokumente im Original, kartographische Materialien aus dem 19. und dem frühen 20. Jahrhundert sowie genealogische Quellen – das alles werden belarussische Staatsarchive am Tag der offenen Tür (12. September) allen Interessenten präsentieren. Das sagte Viktor Kurasch, Leiter des Departements für Archiv- und Aktenverwaltung im Justizministerium, der Telegraphenagentur BelTA.

„Am 12. September laden alle staatlichen Archive der Republik Belarus anlässlich des 100-jährigen Bestehens des belarussischen Archivwesens und des Jahres der historischen Erinnerung zum „Tag der offenen Tür“ ein. Die Besucher werden viel Neues über die Geschichte der staatlichen Archive und die Entwicklung des Archivwesens in Belarus erfahren. Sie erhalten Zugang zu Archivdokumenten im Original“, so Viktor Kurasch.

Das Nationalarchiv von Belarus wird die Besucher über die Partisanenbewegung informieren. „Das Archiv für Film- und Fotodokumente wird Materialien über den Völkermord an der belarussischen Bevölkerung während des Großen Vaterländischen Krieges zeigen. Das Nationale Geschichtsarchiv wird Materialien des Großfürstentums Litauen und der Rzeczpospolita, Quellen zur Ahnenforschung und kartographische Materialien aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert ausstellen“, erzählte Kurasch.

„An diesem Tag werden Gruppenbesuche organisiert – eingeladen sind Schüler, Berufsschüler, Studenten und Vertreter verschiedener Organisationen“, fügte der Leiter des Departements hinzu.

Der belarussische Archivdienst besteht seit dem 12. September 1922. Er wurde mit der Verabschiedung der Verordnung über das Zentralarchiv von Belarus durch den Erlass des Zentralen Exekutivkomitees der BSSR ins Leben gerufen. In der Verordnung wurden die Hauptziele des Zentralarchivs und die Grundsätze der Zentralisierung des Archivwesens in der Republik festgelegt. Auf der Sitzung des Präsidiums des Zentralen Exekutivkomitees der BSSR am 19. Januar 1923 wurde der prominente Staatsmann und Schriftsteller Dmitri Shilunowitsch zum ersten Leiter des Zentralarchivs ernannt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus