Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 19 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
22 März 2024, 19:37

Start der Trägerrakete Sojus MS-25 am 23. März von der Staatskommission beschlossen

BAIKONUR, 22. März (BelTA) - Die Staatskommission hat beschlossen, die Trägerrakete Sojus-2 mit dem bemannten Transportraumschiff Sojus MS-25 am 23. März zu starten, teilte Roskosmos mit.
 
Eine Sitzung der Staatskommission fand am 22. März im Kosmodrom Baikonur statt. Sie befasste sich mit den Ergebnissen der Untersuchung der Ursachen der Notsituation, die zur Unterbrechung des Startvorgangs der Rakete führte. Nach Anhörung der Berichte der Arbeitsleiter beschloss die Staatskommission, den Start am geplanten Reservetermin, dem 23. März, durchzuführen.
 
Das Sojus MS-25-Raumschiff mit einer Besatzung bestehend aus dem Roskosmos-Kosmonauten Oleg Nowizki, der belarussischen Raumfahrtteilnehmerin Marina Wassilewskaja und der NASA-Astronautin Tracy Dyson wird die ISS nach einem zweitägigen Anflugschema erreichen. Das Andocken des bemannten Raumschiffs wird am 25. März um 18:10 Uhr Minsker Zeit erfolgen.
 
Die Rückkehr von Oleg Nowizki, Marina Wassilewskaja und der NASA-Astronautin Loral O'Hara an Bord des Raumschiffs Sojus MS-24 ist für den 6. April geplant.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus