Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 30 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
27 Dezember 2022, 18:15

Tourismus: Belarus will enger mit SOZ zusammenarbeiten

MINSK, 27. Dezember (BelTA) – Belarus hat im Jahr 2023 vor, seine Beziehungen mit den Staaten der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit im Bereich Tourismus zu entwickeln. Das sagte der Vorsitzende der Staatlichen Union für Tourismusindustrie Filipp Guly auf einer Pressekonferenz.

Auf die Frage, was die Union im Jahr 2023 plane, antwortete der Vorsitzende, es gebe Absichten, mehr in Richtung der Drittstaaten zu unternehmen.

„Wir setzen zum Beispiel auf Kontakte mit den SOZ-Ländern, einschließlich Indien und China. Darüber hinaus ist auch Usbekistan ein Zielmarkt für uns. Die Reisenden aus Taschkent stellen höhere Anforderungen an das touristische Produkt. Beliebt sind Wochenendtouren. Minsk ist mit seiner touristischen Infrastruktur in der Lage, es mit anderen SOZ-Ländern in diesem Segment aufzunehmen“, sagte Filipp Guly.

Dass Belarus das visafreie Einreise-Regime mit Lettland, Litauen, Polen verlängert hat, hält Guly für eine richtige Entscheidung.

„Diese Nachricht freut uns sehr, da unsere Verbindungen mit der Tourismusbranche dieser Länder aufrechterhalten bleiben. Die Touristenströme nehmen zu. Wir hoffen, dass wir in Zukunft mehr Touristen aus diesen Ländern empfangen werden“, fügte Filipp Guly hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus