Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 21 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
05 März 2024, 09:56

 Tschebotar: Die Rolle der Frauen im öffentlichen und wirtschaftlichen Leben des Landes ist aktiver und gewichtiger geworden

MINSK, 4. März (BelTA) - In den letzten Jahrzehnten hat sich die Rolle der Frauen im öffentlichen, wirtschaftlichen und politischen Leben von Belarus deutlich verändert: Sie ist aktiver und gewichtiger geworden. Dies erklärte Wirtschaftsminister Juri Tschebotar in einem Interview.
 
"In den letzten Jahrzehnten hat sich die Rolle der Frauen im öffentlichen, wirtschaftlichen und politischen Leben von Belarus deutlich verändert: Sie ist aktiver und gewichtiger geworden. Unsere Frauen sind gut ausgebildet und arbeitsam. Zwei Drittel von ihnen haben eine Hochschul- oder Berufsausbildung. "84,5 % der Frauen im erwerbsfähigen Alter sind berufstätig", so Juri Tschebotar. - Wenn wir über die Beteiligung des schönen Geschlechts in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen sprechen, so überwiegen die Frauen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Finanzen und Versicherungen. Übrigens sind auch 70 % der Beamten Frauen."
 
Ihm zufolge ist heute jeder dritte Unternehmer in Belarus eine Frau. "Diese positiven Trends sind größtenteils auf die zielgerichtete Politik des Staates zurückzuführen, der konsequent umfassende Maßnahmen ergreift, um sicherzustellen, dass jede belarussische Frau sich in ihrem Beruf verwirklichen kann, wobei ihre Wünsche, ihr Bildungsniveau und ihre Kompetenzen berücksichtigt werden, und der Familien mit Kindern in erheblichem Maße unterstützt", so der Minister.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus