Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 18 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
22 Januar 2024, 18:26

Über 8.000 Besucher kamen zur BelTA-Ausstellung "Parallelwelten" in die Nationalbibliothek von Belarus 

MINSK,22. Januar (BelTA) - Mehr als 8.000 Besucher kamen zur BelTA-Ausstellung "Parallelwelten", die vom 17. bis 21. Januar in der Nationalbibliothek von Belarus stattfand. Dies wurde in dieser Kultureinrichtung mitgeteilt. 

Das Fotoprojekt basierte auf 17 Plakaten mit Bildern aus dem Archiv der Agentur, die zwei Welten widerspiegelt: die Welt der Schöpfung und Entwicklung und die Welt der Zerstörung und des Verfalls. Die Ausstellung fand im 22. Stock der Nationalbibliothek statt, wo es eine Aussichtsplattform gibt. 

Wie in der Nationalbibliothek festgestellt wurde, kamen viele Menschen hierher, um sich die Stadt anzuschauen, und nutzten die Tatsache, dass der Eintritt zur Ausstellung kostenfrei ist, aber fast niemand kam an den Plakaten vorbei. "Die Archivfotos weckten besondere Emotionen. Ältere Menschen erinnerten sich an ihre neunziger Jahre, junge Menschen verglichen mit Interesse die Vergangenheit mit der Gegenwart. Die Besucher sagten, die von uns organisierte Ausstellung sei ein wirklich gelungenes Projekt. Es ist sicherlich nicht unbemerkt geblieben. Nach unseren Berechnungen wurde die Ausstellung von mehr als 8 000 Menschen besucht", so die Nationalbibliothek.  

 

Laut Irina Akulowitsch, der Generaldirektorin von BelTA, wird die Fotoausstellung auch in Unternehmen und Universitäten der Hauptstadt zu sehen sein.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus