Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 18 Oktober 2021
Minsk heiter +8°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
02 September 2021, 10:14

UNCHR dankt Belarus für die humanitäre Hilfe für Flüchtlinge

MINSK, 1. September (BelTA) – Das UN-Flüchtlingshilfswerk dankt die belarussische Partei für die Möglichkeit, humanitäre Hilfe an Flüchtlinge zu übermitteln, heißt es im Kommentar von Muluseu Mamo, Leiter des UNCHR-Büros in Belarus.

"Das UNHCR hat zusammen mit der belarussischen Rotkreuzgesellschaft und dem Staatlichen Grenzschutzkomitee von Belarus den Ort an der belarussisch-polnischen Grenze in der Region Grodno schon zum zweiten Mal besucht, wo sich eine Gruppe von 32 afghanischen Staatsangehörigen, darunter Männer, Frauen und Kinder, seit mehr als drei Wochen aufhält. Das UNHCR-Büro ist für diese Möglichkeit dankbar, den Menschen humanitäre Hilfe zukommen zu lassen, damit sie ihre grundlegendsten Bedürfnisse befriedigen können", heißt es in der Erklärung.

Das UN-Flüchtlingshilfswerk verfolgt die Situation aufmerksam und pflegt den Kontakt mit den zuständigen Regierungsbehörden in Belarus. "Die Schwierigkeiten, die sich aus dieser Situation ergeben, sind offensichtlich, aber es ist auch eine sofortige Lösung erforderlich. Das UNHCR ruft alle beteiligten Parteien, einschließlich der Mitglieder dieser Gruppe an der Grenze selbst, dazu auf, zusammenzuarbeiten, um die Situation im Einklang mit dem internationalen Flüchtlingsrecht und humanitären Grundsätzen zu lösen. Das UNHCR ist bereit, die Behörden auf beiden Seiten der Grenze zusätzlich zu unterstützen. Es fordert sie jedoch auf, den Dialog fortzusetzen, um tatsächliche Lösungen für die Männer, Frauen und Kinder, die sich jetzt an der Grenze aufhalten, zu finden", betonte Mamo Muluseu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus