Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 14 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
05 Juni 2024, 22:03

Unter welchen Bedingungen kann man schwierige Fragen mit EU-Staatschefs lösen? Putin antwortet auf Frage der BELTA-Generaldirektorin 

MINSK, 5. Juni (BelTA) – Auch mit den führenden Politikern europäischer Staaten könnte man schwierige Fragen lösen, wenn diese den Mut aufbringen würden, ihre nationalen Interessen zu verteidigen. Das erklärte der russische Präsident Wladimir Putin beim Treffen mit den Leitern internationaler Nachrichtenagenturen. 

Irina Akulowitsch, Generaldirektorin der Telegraphenagentur BelTA, fragte den russischen Staatschef, ob es einfach oder schwierig ist, die Streitigkeiten zwischen Belarus und Russland zu lösen.

„Das Wohlwollen und die positive Haltung auf beiden Seiten ermöglichen es uns, immer Lösungen zu finden. Manchmal muss man dafür etwas um die Ecke denken – wie komisch das auch klingen mag. Denn unsere Beziehungen haben eine lange Geschichte und ein enormes Volumen – da muss doch alles wie am Schnürchen laufen. Aber nein, wir müssen uns die ganze Zeit bemühen, Antworten auf die Fragen zu finden, die immer wieder auftauchen. Wir schaffen alles, und ich bin sicher, dass es auch weiterhin so sein wird“, sagte Wladimir Putin.

Irina Akulowitsch fragte den russischen Staatschef, ob es möglich sei, solche Lösungen mit den Führern europäischer Staaten zu finden. 

„Das wäre möglich, wenn sie sich selbstbewusster fühlten und mehr Mut zur Verteidigung ihrer nationalen Interessen hätten. 
Ich denke, die Kollegen hier werden wahrscheinlich noch weiter darüber sprechen“, antwortete Wladimir Putin. 
               
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus