Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 21 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
24 März 2024, 17:59

Vater des in Crocus City Hall verletzten Belarussen: Ärzte geben keine Prognose ab

MINSK, 24. März (BelTA) - Der Vater des in der Crocus City Hall verletzten Belarussen, Iossif Koschewarow, berichtete über den Zustand seines Sohnes in der Sendung des Fernsehsenders ONT.
 
"Der Zustand von Alim ist kritisch. Er liegt unter dem Beatmungsgerät in einem künstlichen Koma. Er hat mehrere Läsionen am Körper, eine Septikämie hat begonnen. Seine Nieren haben versagt, ihre Arbeit wurde wiederhergestellt. Er hat sehr viel Blut verloren. Alles ist sehr schwierig, die Ärzte geben keine Prognose ab. Aber sie tun ihr Bestes. Er hat dort als Wachmann gearbeitet und stand direkt am Eingang", sagte Iossif Koschewarow.
 
Der Vater des verletzten Belarussen fügte hinzu, dass sein mittlerer Sohn, der Bruder von Alim Koschewarow, nach Moskau gereist sei, um seinem Bruder im Krankenhaus beizustehen.
 
Nach Angaben der belarussischen Botschaft in Russland arbeitete der verletzte belarussische Staatsbürger Alim Koschewarow als Wachmann in Crocus City Hall. Bei dem Angriff der terroristischen Gruppe auf die Konzerthalle wurde er durch Schüsse verletzt. Jetzt liegt das Opfer im Botkin-Krankenhaus in Moskau.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus