Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Vertreter polnischer touristischer Unternehmen besuchen Gebiet Brest

Gesellschaft 11.12.2019 | 09:07
Brest. Archivfoto
Brest. Archivfoto

BREST, 11. Dezember (BelTA) - Die Vertreter der touristischen Unternehmen aus 18 polnischen Städten besuchen am 11./13. Dezember das Gebiet Brest mit einer Werbetour. Das teilte stellvertretender Leiter für Tourismus der Verwaltung für Sport und Tourismus des Gebietsexekutivkomitees Denis Nikitjuk mit.

Mit dem touristischen Potenzial der süd-westlichen Region machen sich die Reiseveranstalter aus Warschau, Wrocław, Otwock, Kalisz, Radom, Konin und noch 12 weiteren Städten vertraut. „Die Informationstour wurde für die Heranziehung der Aufmerksamkeit großer Reiseveranstalter Polens zu neuen Routen und Erholungsmöglichkeiten des Gebiets Brest organisiert, die nach der Unterzeichnung des Erlasses Nr. 300 über die Erweiterung der visafreien Zone und Verlängerung des Aufenthalts zustande gekommen sind. Der Schwerpunkt wird auf die Möglichkeit gelegt, eine neue regelmäßige Route für Touristen aus westlichen Regionen Polens zu entwickeln“.

Belarussische Spezialisten wollen mit polnischen Kollegen Tendenzen des touristischen Marktes, bilaterale Beziehungen, unter anderem Perspektiven zur Vergrößerung der touristischen Flut ins Gebiet Brest besprechen. Den Gästen werden touristische Programme der Region präsentiert. Man erzählt ihnen über neue visafreie Regeln für die Ausländer. Das Geschäftsprogramm wird mit den Exkursionen vereinbart. In Brest können die Mitarbeiter der touristischen Unternehmen die Sowjetskajastraße entlang spazieren gehen und die feierliche Illumination der Laternen beobachten. Sie können sich mit den Expositionen der Brester Museen vertraut machen.

„Ständiges Wachstum der touristischen Flut kann nur durch enge Zusammenarbeit zwischen Business und Behörden gesichert werden. Dadurch können Probleme schnell gemeistert werden. Zusammen kann man neue touristische Produkte entwickeln. Für eine effizientere Zusammenarbeit unterzeichnen die belarussische und polnische Seite ein Memorandum über langfristige Zusammenarbeit“, betonte Denis Nikitjuk.

Über 30 Tsd. visafreie Touristen, darunter etwa 70% polnische Bürger haben das Gebiet Brest seit Jahresanfang besucht.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk