Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 18 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
15 März 2024, 13:49

Von Warenlieferungen zur industriellen Zusammenarbeit. Krutoi trifft Gouverneur von Kursk

MOSKAU, 15. März (BelTA) – Der Botschafter von Belarus in Russland Dmitri Krutoi ist am 15. März zu einem Arbeitsbesuch in die Region Kursk eingetroffen. Dort traf er sich mit dem Gouverneur Roman Starowoit, wie der Pressedienst der diplomatischen Vertretung mitteilte. 

Zunächst sprach Dmitri Krutoi allen Einwohnern der Region Kursk und dem Gouverneur persönlich seine uneingeschränkte Unterstützung in dieser für die Region schwierigen Zeit aus. „Sie haben die Prüfungen der Zeit würdig gemeistert. Die Erfahrung, wie Unternehmen, Behörden und Menschen mobilisiert wurden, ist erstaunlich“, sagte er.

Der Pressedienst wies darauf hin, dass Belarus der wichtigste ausländische Partner für das Gebiet Kursk ist. Der gegenseitige Handelsumsatz beläuft sich auf fast 400 Millionen Dollar und hat sich im letzten Jahr verdoppelt. Mehr als 80 Geschäfte verkaufen belarussische Waren in der Region.
                                           
„Wir sprachen darüber, wie wir einen Übergang von einfachen Warenlieferungen zur industriellen Zusammenarbeit sicherstellen können. Wir sprachen viel über die Zusammenarbeit im Bereich der Kommunalwirtschaft, Wasseraufbereitung und Abwasserentsorgung, über die Lieferung von Bussen und Obussen“, heißt es in der Pressemitteilung. Angesichts der hohen Kompetenz von Belarus wurde der Zusammenarbeit im agroindustriellen Komplex große Aufmerksamkeit geschenkt.

Dass es auf den Straßen der Stadt Kursk keine neuen belarussischen Busse und Trolleybusse gebe, sei ein Fehler, den Belarus beseitigen werde, sagte der belarussische Diplomat. 

„Für uns ist die Republik Belarus der wichtigste Partner, die Bewohner der Region kaufen gerne belarussische Produkte. Es ist uns gelungen, eine internationale Zusammenarbeit zu organisieren, wir kooperieren bei der Produktion von Komponenten. Wir versuchen, vom reinen Handel wegzukommen und zu einer Zusammenarbeit, einer für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaft zu kommen“, sagte der Gouverneur des Gebiets Kursk Roman Starowoit. 

Während seiner Reise in die Region Kursk wird Dmitri Krutoi auch eine Reihe von Unternehmen besuchen, sich mit dem Wohnkomplex „Belarussisches Viertel“ vertraut machen und das Geschichts- und Gedenkmuseum der Schlacht von Kursk besuchen. 
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus